Aktuelles und Presse

Foto: ATB

4. - 5. Juni 2024: Woche der Umwelt im Schloss Bellevue

Wir sind als Ausstellende auf der Woche der Umwelt dabei! Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Verschieden Produkte, wie Papiere und Verpackungsmaterialien, aus Paludikultur. Copyright: Carsten Lühr/ATB

Mähen einer Rohrglanzgrasfläche mit einer Moorraupe. Copyright: Carsten Lühr/ATB

Seggenwiese in Brandenburg mit Mähstreifen. Copyright: Carsten Lühr/ATB

Am 4. und 5. Juni 2024 werden rund 160 Ausstellende aus Wirtschaft und Technik, Forschung und Wissenschaft sowie aus der Zivilgesellschaft im Rahmen der Woche der Umwelt im Park von Schloss Bellevue ihre innovativen Lösungen für eine verantwortungsvolle Gestaltung des Wandels präsentieren. Wir freuen uns in diesem Jahr zum Thema "Produkte aus Schilf & Co – Wertschöpfung von wiedervernässten Moorstandorten für die Bioökonomie" ebenfalls unter den Ausstellenden dabei zu sein. 

Die Woche der Umwelt wird von der Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) organisiert und ist für interessierte Bürgerinnen und Bürger zugänglich. Bitte melden Sie sich hierfür an:

Webseite Woche der Umwelt   Anmeldung für Gäste

 

Produkte aus Schilf & Co – Wertschöpfung von wiedervernässten Moorstandorten für die Bioökonomie

Moore zählen zu den größten Kohlenstoffspeichern der Erde. Mit 450 Gigatonnen speichern sie mehr Kohlenstoff als der gesamte globale Waldbestand. Vielerorts wurden Moore jedoch großflächig entwässert, um die Flächen für die Landwirtschaft nutzbar zu machen. In der Folge wird der dort gespeicherte Kohlenstoff freigesetzt – in Deutschland jährlich etwa 53 Millionen Tonnen CO2. Die Wiedervernässung dieser Flächen ist daher von zentraler Bedeutung für die Erreichung der Klimaschutzziele.

Innovative Ideen für eine wirtschaftliche Nutzung der Biomasse aus Paludikultur sind gefragt, damit die Umstellung auf eine moorschonende bzw. -erhaltende Bewirtschaftung gelingt und Landwirt*innen, die Moorstandorte bewirtschaften, eine ökonomische Zukunftsperspektive erhalten. Wertschöpfungsmöglichkeiten aus Paludibiomasse für die Bioökonomie stehen daher im Fokus von Projekten wie WetNetBB (Förderung: BMEL, Laufzeit: 2023-2032), Edelnass (BMEL, 2023-2026), BluMo (BMUV, 2022-2031), PaludiKult (MLUK BB, 2021-2024) und MarginUp! (EU, 2022-2026). Das ATB nutzt hier u.a. seine Expertise im Bereich der Technik- und Verfahrensentwicklung für Agroforstsysteme und die Fasergewinnung aus z.B. Hanf oder Nessel, um innovative Lösungen für die besonderen rohstoffspezifischen Anforderungen von Pflanzenarten wie Seggen, Binsen, Schilf, Rohrglanzgras und weiterer Kulturen zu entwickeln.

Paludibiomasse kann zu einer großen Vielfalt nachhaltiger Produkte verarbeitet werden. Wir stellen innovative Produkte aus Paludibiomasse vor, darunter ökologische Baustoffe, Torfersatzstoffe für Bodensubstrate, Faserformteile, Papier, Verpackungen, sowie energetische Nutzungsformen wie die anaerobe Vergärung zu Biogas. Wir informieren über die Potenziale von Paludibiomasse als alternative Bioressource, die technischen Herausforderungen bei deren Verarbeitung sowie über die einzigartigen Synergien des Moorerhalts für Klima-, Boden-, Wasser- und Biodiversitätsschutz und die regionale Wertschöpfung.

Kalenderdatei

Cookies

Wir verwenden Cookies. Einige von ihnen sind erforderlich, um Ihnen Inhalte und Funktionen bestmöglich anzubieten, andere helfen uns, unsere User anonymisiert besser zu verstehen (Matomo). Datenschutzerklärung

Notwendig erforderlich

Notwendige Cookies sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website unbedingt erforderlich. Diese Kategorie enthält nur Cookies, die grundlegende Funktionen und Sicherheitsmerkmale der Website gewährleisten. Diese Cookies speichern keine persönlichen Informationen.

Cookie Dauer Beschreibung
PHPSESSID Session Speichert Ihre aktuelle Sitzung mit Bezug auf PHP-Anwendungen und gewährleistet so, dass alle Funktionen der Seite vollständig angezeigt werden können. Mit Schließen des Browsers wird das Cookie gelöscht.
bakery 24 Stunden Speichert Ihre Cookie-Einstellungen.
fe_typo_user Session Wird verwendet, um eine Session-ID zu identifizieren, wenn man sich am TYPO3-Frontend einloggt.
__Secure-typo3nonce_xxx Session Sicherheitsrelevant. Zur internen Verwendung durch Typo3.
Analyse

Über Cookies dieser Kategorie lernen wir aus dem Verhalten der Besucher auf unserer Website und können so relevante Informationen noch schneller erreichbar machen.

Cookie Dauer Beschreibung
_pk_id.xxx 13 Monate Matomo – User-ID (zur anonymen statistischen Auswertung der Besucherzugriffe; ermittelt, um welchen User es sich handelt)
_pk_ses.xxx 30 Minuten Matomo – Session-ID (zur anonymen statistischen Auswertung der Besucherzugriffe; ermittelt, um welche Sitzung es sich handelt)