Forschungsinfrastruktur

Foto: Manuel Gutjahr

Trocknungstechnikum

Das ATB entwickelt energieeffiziente und produktschonende Trocknungsverfahren für landwirtschaftliche Produkte von der Grundlagenforschung bis zur industriellen Umsetzung. Zur experimentellen Erforschung der grundlegenden physikalischen Vorgänge stehen verschiedene halbtechnische Versuchsanlagen und Laboranalysegeräte im Trocknungstechnikum und dem daran angeschlossenen Trocknungslabor zur Verfügung.

Trocknungstechnikum

  • Dünnschichttrockner für experimentelle Grundlagenuntersuchungen zum Trocknungsverhalten unterschiedlicher Produkte
  • neuartige Schachttrockner unterschiedlicher Konstruktion für die kontinuierliche Getreidetrocknung als Baukastensystem für Partikeldurchlauf-, Durchströmungs- und Trocknungsversuche 
  • Wärmepumpentrockner für die energieeffiziente Trocknung von Arznei- und Gewürzpflanzen konzipiert als Prototyp für den mobilen Versuchseinsatz. Der Satztrockner ist mit einer multifunktionalen Wärmepumpeneinheit gekoppelt, mit der unterschiedliche Betriebsarten untersucht werden können.
  • Versuchstechnik für Verweilzeitmessungen und für Untersuchungen der Durchströmung ruhender und bewegter Schüttungen (Laser-Lichtschnittverfahren, Tracergasanalytik)

Trocknungslabor

Im Trocknungslabor werden produktspezifische Untersuchungen zum Sorptions- und Trocknungsverhalten durchgeführt sowie mechanische und thermische Stoffeigenschaften ermittelt.

  • Wasserdampfsorptionsanlage zur Untersuchung des Sorptionsverhaltens von Trocknungsgütern und Erfassung in Form von Sorptionsisothermen
  • Thermogravimetrische Analyse zur Analyse der Trocknungskinetik kleinster Gutproben im Labormaßstab
  • Magnet-Resonanz-Spektrometer (NMR-Spektrometer) zur zerstörungsfreien Messung und Untersuchung von Partikelfeuchteverteilungen in Trocknungsprozessen

Kontakt