Über uns

Foto: Michael Voit

Wissenschaftlicher Beirat

Für die Bewertung der Forschungsleistungen und zur Beratung des ATB in allen bedeutsamen wissenschaftlichen Angelegenheiten beruft die Mitgliederversammlung bis zu zehn namhafte Persönlichkeiten aus der Wissenschaft und Wirtschaft in den Wissenschaftlichen Beirat.
Basierend auf den vom Senat der Leibniz-Gemeinschaft 2002 beschlossenen Empfehlungen leistet der Wissenschaftliche Beirat einen wesentlichen Beitrag zur Qualitätssicherung. Er ist in seiner Beratungstätigkeit unabhängig.
Der Beirat tritt zweimal jährlich zu einer beratenden Sitzung zusammen. Er wählt aus seiner Mitte den/die Vorsitzende(n).

Der Beirat berät das ATB in allen bedeutsamen wissenschaftlichen Fragen. Das gilt insbesondere für die Programmbudgets und die Jahresberichte vor der Genehmigung durch die Mitgliederversammlung. Er bewertet alle zwei Jahre die Forschungsleistungen und Arbeitsplanung des ATB in einem schriftlichen Bericht an die Mitgliederversammlung und die Leibniz-Gemeinschaft. Ebenso wirkt er an Berufungsverfahren zur Auswahl leitender WissenschaftlerInnen sowie an deren Abberufung mit.
Darüber hinaus fördert der wissenschaftliche Beirat die Verbindung des ATB zu Lehr- und Forschungseinrichtungen und Organisationen sowie zur Praxis.

 

Mitglieder des Wissenschaftlichen Beirats (Stand 1. März 2020):

  • Prof. Dr. Wilfried Winiwarter (Vorsitz)
    Universität von Zielona Gora, Institut für Umweltingenieurwesen, Polen, und International Institute for Applied Systems Analysis (IIASA), Laxenburg, Österreich
  • Prof. Dr. Andrea Kruse (Stellv. Vorsitz)
    Universität Hohenheim, Institut für Agrartechnik, Fg. Konversionstechnologien nachwachsender Rohstoffe 
  • Merete EdelenbosAssociate professor, PhD
    Department of Food Science, Aarhus University, DK
  • Prof. Dr. Christine Lang
    MBCC Group - Consulting and Coaching in Microbiotics and Bioeconomy (Leitung)
  • Prof. Dr.-Ing. Peter Pickel
    JOHN DEERE GmbH & Co. KG, European Technology Innovation Center
  • Prof. Dr.-Ing. habil. Cornelia Rauh
    Technische Universität Berlin, Institut für Lebensmitteltechnologie und Lebensmittelchemie
  • Prof. Dr. Arno Ruckelshausen
    Hochschule Osnabrück, Fakultät Ingenieurwissenschaften und Informatik
  • Prof. Dr. Peter Schulze Lammers
    Universität Bonn, Institut für Landtechnik
  • Univ.-Prof. Dr. Gabriele Berg (Mitgliedschaft ruhend)
    Technische Universität Graz, Institut für Umweltbiotechnologie, Österreich