Soziale Verantwortung

Kindertag am ATB (Foto: ATB)

Beruf und Familie

Der Familienbegriff am ATB  

„Familie ist überall dort gegeben, wo insbesondere für Partnerinnen und Partner, für Kinder, für Eltern und für andere Angehörige Verantwortung (Erziehung und/oder Pflege) getragen wird.“ 

Wir bieten unseren Mitarbeiter*innen ein familienfreundliches Arbeitsumfeld. Verschiedene Angebote und individuelle Absprachen adressieren insbesondere Kolleg*innen mit kleinen Kindern oder pflegebedürftigen Angehörigen, um auch in Zeiten größerer Belastung eine Balance von Familie und Arbeitswelt möglich zu machen.

Vereinbarkeit von Beruf und Familie 

Das ATB hat seit 2010 erfolgreich am Audit „berufundfamilie“ teilgenommen und wurde seitdem mehrfach erfolgreich zertifiziert. Für sein langjähriges, anhaltendes Engagement für eine familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik ist das ATB seit dem 15. März 2020 dauerhaft zertifiziert. 

Mit familienorientierten Angeboten, insbesondere im Bereich flexibler Arbeitszeit und durch die Gestaltung einer familienfreundlichen Arbeitsorganisation haben wir die Attraktivität für Beschäftigte mit familiären Aufgaben deutlich gesteigert. 

Maßnahmen (Auswahl)

  • Flexible Arbeitszeiten innerhalb der Teams, wodurch auch familiäre Belange Berücksichtigung finden
  • Angebote zu Teilzeitarbeit in verschiedenen Modellen
  • Angebote der Arbeit von flexiblen Standorten
  • Regelungen zu flexiblen Arbeitszeiten und Arbeitsorten in einer Betriebsvereinbarung
  • Strukturierung und verlässliche Regelung der Prozesse rund um familienbedingte Auszeiten (Elternzeit, Pflegezeit)
  • Angebot flexibler Kinderbetreuung für außergewöhnlichen Betreuungsbedarf außerhalb der Zeiten, die durch Schule oder Kindergarten abgedeckt sind (in Kooperation mit Kinderwelt GmbH, Potsdam)
  • Institutsübergreifende interne Termine wie das ATB-Kolloquium innerhalb der Kernarbeitszeit am Vormittag
  • Berücksichtigung der besonderen Verpflichtungen von Promovierenden mit familiären Aufgaben durch individuelle Doktorandenvereinbarungen

Flyer zum Download (PDF)

Familienorientiertes Personalmanagement

Wir werden unser familienorientiertes Personalmanagement weiter ausbauen.

Zu den vorrangigen Zielen gehört die Entwicklung und Verstetigung einer Institutskultur und -politik, die die gesellschaftliche Bedeutung familienbedingter Aufgaben anerkennt und wertschätzt, die Implementierung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie in der internen Arbeitsorganisation, die Sensibilisierung aller Führungskräfte für die Belange von Beschäftigten mit Familienaufgaben, die Qualifizierung der leitenden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in ihrer Rolle als Manager mit Verantwortung für Personal sowie eine verstärkte Sensibilisierung und Kommunikation des Themas auf allen Organisationsstufen.