Unsere Mitarbeiter*innen

Foto: Manuel Gutjahr

Dr. rer. nat. Susanne Theuerl

Wissenschaftlerin, Leiterin der Arbeitsgruppe `Systemmikrobiologie´

Abteilung: Bioverfahrenstechnik

Telefon: +49 (0)331 5699 900
Online:
öffnet Scopus ID öffnet ResearchGate öffnet Google Scholar

Mitarbeit in Forschungsprogrammen


Arbeitsgebiete

  • Erfassung der mikrobiellen Diversität (taxonomisch, funktionell, ökologisch) in bioökonomichen Produktionssystemen (z.B. Biogasanlagen, Gärreste/Wirtschaftdünger, landwirtschaftlich genutze Böden)
    • Isolierung, Kultivierung, Charaktersierung von aeroben und anaeroben Mikroorganismen
    • qPCR, TRFLP, DGGE, Sequenzierung (Oxford-Nanopore)
    • multivariate Statistik (PCoA, CCA, NMDS, TITAN) und Netzwerkanalysen
  • Transfer von Mikrobiomen (oder Teilmikrobiomen) zwischen den Subsystemen der Bioökonomie
  • Konzeptenwiklung für ein nachhaltiges Mikrobiom-Management in bioökonomischen Produktionssystemen

Mitwirkung in Gremien

Gleichstellungsberauftrage des ATB von 2014-2019


Projekte


Veröffentlichungen


Curriculum Vitae

seit 2011

  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V. (ATB), Abteilung Bioverfahrenstechnik, Potsdam
  • seit 2020: Leiterin der Arbeitsgruppe `Systemmikrobiologie´
  • seit 2018: Inhaberin einer Arbeitserlaubnis gemäß § 44 IfSG (Infektionsschutzgesetz)
  • seit 2015: Projektleiterin Gentechnik gemäß § 3 GenTG (Gentechnikgesetz) sowie §§ 14 und 15 GenTSV (Gentechnik-Sicherheitsverordnung)

 

2010-2011

  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Helmholtz-Zentrum für Umweltfoschung (UFZ), Department Bodenökologie (Halle/Saale)

 

2006-2010

  • Promotiom am Helmholtz-Zentrum für Umweltfoschung, Department Bodenökologie (Halle Salle) und der Umiversität Leipzig
  • Thema: Fungal laccase research in the 21th century: a critical holistic view on soil ecological studies

 

2005-2006

  • Wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Ökologie, Insel Hiddensee der Universität Greifswald

 

1998-2005

  • Biologie-Studium an der Universität Greiswald (Schwerpunkte: mikrobielle Ökologie, Genetik, Physische Geographie)
  • Thema Diplomarbeit: Untersuchung der bakteriellen Lebensgemeinschaften in Sedimentes des Windwatts for der Insel Hiddensee mit molekularen Methoden