Unsere Forschungsprojekte

Foto: Manuel Gutjahr

Projekt

Titel
Landwirtschaftliche Rest- und Abfallstoffverwertung - Lösungsansätze zur technischen Anpassung bestehender Biogasanlagen für die Nutzung faseriger Reststoffe; Teilvorhaben 2: Prozesstechnische Untersuchungen (LaRa)
Kürzel
LaRa
Beginn
01.11.2019
Ende
31.12.2022
Koordinierendes Institut
Technische Hochschule Ingolstadt
Partner
C.A.R.M.E.N. Centrale Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.

Angesiedelt im Programmbereich
Zusammenfassung
Ziel des Vorhabens ist die Entwicklung von Lösungsansätzen zur Schaffung optimaler prozess- und anlagentechnischer Rahmenbedingungen für die Verwertung biogener Rest- und Abfallstoffe in landwirtschaftichen Biogasanlagen. Hierfür erfolgt eine umfangreiche technische, prozesstechnische und ökonomische Analyse und Bewertung einer Auswahl an Bestandsbiogasanlagen mit Fokus auf Rest- und Abfallstoffvergärung (Festmist, Stroh, Landschaftspflegematerial). Die Untersuchungen schließen die adaptive Dimensionierung von Anlagenkomponenten und innovative Vorbehandlungstechniken für einen effizienten Aufschluss der Reststoffe ein. Möglichkeiten der Umstellung auf den Einsatz von Rest- und Abfallstoffen sowie damit verbundene Effekte auf Substrateigenschaften, Abbaueffizienz, Verschleißverhalten, Anlagenperipherie, wirtschaftliche Faktoren inkl. vor- und nachgelagerter Wertschöpfung werden ermittelt und Handlungsempfehlungen abgeleitet.

Förderung
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)
Projektträger
Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR)
Förderkennzeichen
2219NR158
Förderprogramm
Förderprogramm Nachwachsende Rohstoffe, Förderaufruf Stärkung der landwirtschaftlichen Restund Abfallstoffverwertung für die Biogaserzeugung