Unsere Forschungsprojekte

Foto: Manuel Gutjahr

Projekt

Titel
Verfahren und maschinentechnische Lösungen für die effiziente Aufbereitung von Sanddorn.
Kürzel
Sanddorn
Beginn
15.05.2013
Ende
14.05.2016
Koordinierendes Institut
Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V. (ATB)

Zusammenfassung
Sanddornbeeren sind ein hochwertiger Rohstoff für die Lebensmittel- und Kosmetikindustrie. Für den gewerbsmäßigen Anbau sind leistungsfähige mechanisierte Ernteverfahren gefragt. Die fruchtbeladenen Zweige müssen maschinell geerntet, gefrostet und die Beeren auf speziellen Schüttelmaschinen anschließend separiert werden. Die Ernte erfolgt in Deutschland überwiegend teilmechanisiert. Fa. Kranemann hat eine selbstfahrende Erntemaschine entwickelt, für deren wirtschaftlichen Einsatz jedoch größere Anbauflächen erforderlich sind. Das Frosten erfolgt bisher mit kryogenen Verfahren, die aufgrund stark gestiegener Preise für technische Gase zunehmend unwirtschaftlich sind. Alternativ werden auch Kühlzellen genutzt, verbunden mit einem hohen Umlageraufwand bei geringem Durchsatz. Daher ist die Entwicklung eines effizienten Verfahrens geplant, bei dem schüttgutähnlich aufbereitete Fruchtzweige kostengünstig in einem kompakten, kontinuierlich arbeitenden Turmfroster schockgefrostet werden. Für die Kälteerzeugung soll eine neuartige modifizierte Kompressionskältemaschine entwickelt werden, die den gutspezifisch hohen Anforderungen bezüglich flexibler und schneller Regelbarkeit gerecht wird.

Förderung
Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi)
Projektträger
Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen "Otto von Guericke" e.V. (AiF)
Förderkennzeichen
KF2050821WZ3
Förderprogramm
Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM)