Unsere Forschungsprojekte

Foto: Manuel Gutjahr

Projekt

Titel
Non-thermal plasma potential in the hemp seed sprouting
Kürzel
DAAD-PPP-Serbien
Beginn
01.01.2020
Ende
31.12.2021
Koordinierendes Institut
Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V. (ATB)
Ansprechpartner ATB
Partner
University of Novi Sad

Zusammenfassung
Ziel des Projekts ist es, die Möglichkeiten der nicht-thermischen Plasmabehandlung zu testen, wie sie für die Sterilisation (direkte Plasmabehandlung) und das Einweichen (Verwendung von plasmaaktiviertem Wasser) von Hanfsamen im Rahmen des Hanfsamenkeimungsprozesses angewendet wird. Hanfsamen erfreuen sich einer wachsenden Beliebtheit als Supernahrungsmittel, um chronische Entzündungen und Krankheiten positiv zu beeinflussen. Hanfsamen sind von großem Nährwert, da sie alle essentiellen Amino- und Fettsäuren enthalten, um den menschlichen Ernährungsbedürfnissen gerecht zu werden. Nicht nur Hanfsamen, sondern auch Hanfsprossen haben das Potenzial, als Zutaten für die Formulierung neuartiger Produkte für den menschlichen und tierischen Verzehr mit positiven Auswirkungen auf die Gesundheit verwendet zu werden. Der Keimprozess selbst (Bedingungen erhöhter Temperatur und Feuchtigkeit) ist aufgrund der günstigen Bedingungen für die Entwicklung und das Wachstum von Mikroben mit gewissen Risiken für die Lebensmittelsicherheit verbunden. Um diese Risiken zu minimieren, wird vor dem Einweichen des Saatguts eine Sterilisation durchgeführt. Die wissenschaftliche Gemeinschaft widmet sich der Aufgabe, sicherere, nachhaltigere und umweltfreundlichere Wege der Saatgutsterilisation zu finden, bei denen neuartige, nicht-thermische Verarbeitungstechnologien eingesetzt werden, wie im Rahmen dieses Projekts. Darüber hinaus zielt dieses Projekt darauf ab, die Erweiterung der Kenntnisse und Fähigkeiten von Forschern (insbesondere von Doktoranden), die Stärkung der Forschung der beteiligten Institutionen durch den Austausch von wissenschaftlichen Ergebnissen, Erfahrungen und besten Praktiken sowie die Umsetzung der im Projekt erzielten Ergebnisse in der Lebensmittelindustrie und in KMUs zu fördern.

Förderung
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
Projektträger
Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)
Förderprogramm
PPP Programme for Project-Related Personal Exchange (starting in 2020) with Serbia