Digital und klimafreundlich.

Wir entwickeln digitale Technologien für die nachhaltige Landwirtschaft von morgen.

Foto: Rumposch/ATB

Forschen für die Bioökonomie.

Biologische Ressourcen und natürliche Kreisläufe in der Landwirtschaft effizient und nachhaltig nutzen.

Foto: ATB

Biomasse neu denken.

Wir erschließen neue Rohstoffquellen für eine klimafreundliche Produktion von Lebensmitteln und Non-Food-Produkten.

Foto: Manuel Gutjahr

Forschen für die Bioökonomie

Das Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie (ATB) forscht an der Schnittstelle von biologischen und technischen Systemen – mit interdisziplinärem Ansatz und anwendungsinspirierter Grundlagenforschung. 

Unsere Forschung zielt auf eine nachhaltige Intensivierung bioökonomischer Produktionssysteme. Hierfür analysieren, modellieren und bewerten wir die Systeme. Wir entwickeln und  integrieren neue Technologien und Managementstrategien für eine wissensbasierte, standortspezifische Produktion von Biomasse und deren Nutzung für die Ernährung, als biobasierte Produkte und Energieträger. 

Damit tragen wir bei zur Ernährungssicherung, zum Tierwohl, zur ganzheitlichen Nutzung von Biomasse und zum Schutz von Klima und Umwelt. 

Unser Leitbild

Aktuelles

News

Innovative Konzepte für die Boökonomie: Mit einem Video-Beitrag präsentierte sich das EU-Projekt GO-GRASS auf dem Global Bioeconomy Summit 2020, der…

News
Legehennenhaltung auf Stroheinstreu (Foto: ATB)

Am besten in die Biogasanlage! Zu diesem Schluss kommt eine soeben im Fachblatt Journal of Cleaner Production veröffentlichte Studie Potsdamer…

News

Das Projekt SustInAfrica will Kleinbauern sowie kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) in Nord- und Westafrika unterstützen, die…

News
Hanf im Trockenjahr 2018 (Foto: Flemming/ATB)

Wissenschaftler*innen des ATB haben für Faserhanf die Wasserproduktivität als ein Maß für die Effizienz der Wassernutzung untersucht. Die Ergebnisse…

News
Anzucht von Grillen im Brutschrank (Foto: Schwab/ATB)

In einem kürzlich im Fachblatt Waste Management erschienenen Review-Artikel beschreiben ATB-Wissenschaftler*innen die Möglichkeit, mit Hilfe von…

News
Buchcover mit Titel und Bild von einem Sclass

In der aktuellen Publikation „Naturwissenschaftliche Forschung und Historische Gärten“ weisen ATB-Forscher auf bisher ungenutzte Potentiale von…

News

In einem Video nehmen wir Sie mit auf einen virtuellen Rundgang zu verschiedenen Einsatzbereichen optischer Technologien in der Forschung des ATB.

News
Vor-Ort-Teilnehmer der INFECTIONS-Vollversammlung im Foyer des CIRCLE (Foto:ATB)

Am 8. und 9. Oktober trafen sich die Partner im Leibniz-Forschungsverbund INFECTIONS zu ihrer 11. Vollversammlung am ATB im Rahmen einer…

News
Angeregte Diskussion im virtuellen Raum (Foto: ATB)

Abschluss-Online-Konferenz des Projekts Protein Paradoxes" des Leibniz-Forschungsverbunds „Nachhaltige Lebensmittelproduktion und gesunde Ernährung“

News
Prof. Dr. Barbara Sturm, neue Wissenschaftliche Direktorin des ATB (Foto: ATB)

Am 1. Oktober 2020 übernimmt Prof. Dr. habil. Barbara Sturm als Wissenschaftliche Direktorin die Leitung des Leibniz-Instituts für Agrartechnik und…

News
Brandenburgs Wissenschaftsministerin Dr. Manja Schüle (Foto: Lietze/ATB)

In den kommenden sechs Jahren stellt das Land Brandenburg zusätzlich 25 Millionen Euro aus Mitteln des Zukunftsinvestitionsfonds bereit, um mit dem…

News
Hanffasern (Foto: Grimm/ATB)

Der Einsatz von Naturdämmstoffen beim Bauen ist sicher, kalkulierbar und nachhaltig. Dies belegen die Ergebnisse eines interdisziplinären…

Veranstaltungen

30
Nov

Nachhaltigere Landwirtschaft dank digitaler Technik ist eines der Themen am 30. November. Die Chancen und Handlungsbedarfe bei der Digitalisierung in…

mehr
04
Dec

Welche Aussagen lassen sich mit Hilfe von Drohnen-Luftbildern in der Landwirtschaft treffen? Wann lohnt sich Aufnahmetechnik mit Drohnen in der Praxis…

mehr
06
Jan

In einer Online-Lecture der HS Bremen stellt ATB-Experte Dr.-Ing. Joachim Venus Beispiele für die biotechnologische Produktion von biobasierten…

mehr
Alle Veranstaltungen

Forschungsprogramme

Präzisionslandwirtschaft in Pflanzenbau und Tierhaltung

Das Programm widmet sich der standortangepassten, nachhaltigen Intensivierung im Bereich der primären landwirtschaftlichen Erzeugung bis hin zur Produktgewinnung.

Zum Programm
Qualität und Sicherheit von Lebens- und Futtermitteln

Die Forschung umfasst das gesamte Spektrum zwischen Primärproduktion und Konsum von frischen bzw. wenig verarbeiteten pflanzlichen und tierischen Produkten, u. a. Obst, Gemüse, Getreide, Milch, Fleisch und Insekten.

Zum Programm
Stoffliche und energetische Nutzung von Biomasse

Ziel ist die Entwicklung effizienter Technik und Verfahren zur Bereitstellung biogener Wertstoffe und Energieträger aus der Landwirtschaft für eine nachhaltige, biobasierte Kreislaufwirtschaft.

Zum Programm

Unsere Themen