Aktuelles und Presse

Foto: ATB

2. März 2021: Wie lässt sich die optimale Ausdünnintensität ermitteln?

Rote Äpfel am Baum (Foto: ATB)

(Foto: ATB)

Zum virtuellen Abschlusstreffen des EIP-Projekts PRIMEFRUIT lädt das ATB alle obstbaulich Interessierten, Obstbauern, Berater und Wirtschaftsvertreter ein.

Wie lässt sich die Ertragskapazität bei Kern- und Steinobst bewerten?
Wie kann die optimale Fruchtbehangsdichte ermittelt werden?
Wie lässt sich die optimale Ausdünnungsintensität ermitteln?

Diese für Obstproduzenten relevanten Fragen stehen im Fokus der Online-Veranstaltung. 
Vorgestellt werden Ergebnisse des Projekts PRIMEFRUIT.

Die Veranstaltung findet in deutscher Sprache statt.

Programm:

  9.00 Uhr    Begrüßung - Dr. Manuela Zude-Sasse, ATB
  9.15 Uhr    Fruchtbehangsregulierung beim Apfel – Aktuelle und zukünftige Herausforderungen - Dr. Gottfried Lafer, Fachschule für Obst- und Weinbau Silberberg, Steiermark
  9.45 Uhr    Bestimmung der Fruchtertragskapazität bei Apfel und Möglichkeiten der Anwendung für die praktische Ausdünnung - Martin Penzel, ATB
10.15 Uhr    Pause
10.25 Uhr   Dreidimensionale räumliche Erfassung von Baumeigenschaften mit LiDAR - Nikos Tsoulias, ATB
10.45 Uhr   Transfermöglichkeiten für Süßkirsche - Martin Penzel , ATB

Im Anschluss an Vorträge gegen 11:00 Uhr diskutieren Obstproduzenten, Berater, Vertreter von Start-Ups und Wissenschaftler, wie sich die gewonnenen Erkenntnisse bestmöglich in die obstbauliche Praxis implementieren lassen.

Das vom ATB koordinierte Projekt PRIMEFRUIT  wurde im Rahmen der Europäischen Innovationspartnerschaft „Landwirtschaftliche Produktivität und Nachhaltigkeit“ (EIP-AGRI) mit Mitteln aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) gefördert. Eine enge Zusammenarbeit zwischen dem Forschungspartner ATB und Brandenburger Obstbaubetrieben im Rahmen des Projekts zielte auf eine praktikable Umsetzung dieser innovativen Ansätze zur Produktion von qualitativ hochwertigen Früchten in der Praxis.

Die Veranstaltung findet im Hybrid-Format am Leibniz Institut für Agrartechnik und Bioökonomie (ATB) statt und wird auch auf Youtube live gestreamt.
Interessierte sind eingeladen, den Livestream in der Zeit zwischen 9:00 Uhr und 11:30 Uhr zu verfolgen. Die Veranstaltung wird nicht aufgezeichnet! 

Zeit:
2. März 2021 - 9:00 Uhr und 11:30 Uhr

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Um Anmeldung mit Angabe des Namens und ggf. des Betriebs wird aus organisatorischen Gründen gebeten: frutic@atb-potsdam.de

Kontakt ATB: Dr. Manuela Zude-Sasse

Kalenderdatei