Aktuelles und Presse

Foto: ATB

15.-24. Januar 2016: ATB auf der Internationalen Grünen Woche Berlin

15. - 24. Januar 2016: Im Rahmen der BMEL-Sonderschau stellt das ATB Innovationen für den präzisen Obstbau vor - smarte Technologie, die Bäume zum Sprechen bringt. Besuchen Sie uns in Halle 23a.

Im Fokus der ATB-Präsentation stehen neuartige sensorgestützte Verfahren für den sogenannten Präzisionsobstbau (Precision Fruticulture). 

Vorgestellt werden Ergebnisse aus den über die BLE geförderten ERA-Net Projekten 3D-Mosaic und USER-PLA: Sensoren erfassen von Einzelbäumen relevante Zustandsdaten wie Wachstum, Fruchtreife etc. Kombiniert mit Wetter- und Bodendaten sollen diese Informationen im Obstbau der Zukunft helfen, Pflegemaßnahmen wie Bewässerung bzw. Fertigation, Baumschnitt und Ernte einzelbaumgenau und bedarfsgerecht durchzuführen.  

Beispiel Blütenausdünnung
Eine Kamera am Schlepper erfasst die Blütendichte der einzelnen Bäume. Mit Hilfe dieser Information wird eine rotierende Spindel gesteuert, welche die überzähligen Blüten abschlägt ohne den Baum zu schädigen. Für jeden Baum wird die Intensität der Ausdünnung individuell angepasst – ein ebenso wirksames wie umweltfreundliches Verfahren.
Hintergrund: Spätfrost zur Blüte kann den Ertrag von Apfelbäumen drastisch reduzieren. Der Baum trägt dann keine oder nur sehr wenige Früchte, im Folgejahr dagegen sehr viele, aber kleine Früchte. Ganze Obstanlagen können so in einen zweijährigen Ertragsrhythmus (Alternanz) kommen. Um dies zu vermeiden, müssen überzählige Blüten frühzeitig entfernt werden.

So hilft innovative Technik, Ressourcen zu schonen, erleichtert das Management von Obstanlagen, optimiert die Produktion und führt zu qualitativ hochwertigen Früchten.

Internationale Grüne Woche Berlin

Kontakt: 

Prof. Dr. Manuela Zude
Dr. Robin Gebbers
Dr. Michael Pflanz

ATB-Forschungsprogramm "Technik und Verfahren im Pflanzenbau und in der Tierhaltung"