Präzisionslandwirtschaft in Pflanzenbau und Tierhaltung

Foto: ATB

26.-28. Okt. 2021: Thementage 'Obst und Gemüse: vielfältig und gesund'

Das Internationale Jahr für Obst und Gemüse richtet die Aufmerksamkeit der Welt auf die besondere Bedeutung von Obst und Gemüse. Aus diesem Anlass lädt das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) zu drei Themennachmittagen ein. Seien Sie dabei!

Die Generalversammlung der Vereinten Nationen hat das Jahr 2021 zum Internationalen Jahr für Obst und Gemüse ausgerufen. Die Entscheidung geht auf einen Vorschlag der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen FAO zurück. 
Obst und Gemüse bringen zugleich Farbe, Geschmack und Gesundheit auf unsere Teller und sind auch gut für unser Klima. Das Themenjahr soll rund um den Globus dazu beitragen, das Bewusstsein zu schärfen für die Bedeutung von Obst und Gemüse 
- für die Gesundheit,
- für Klima und Umwelt,
- für die Sicherung der Ernährung.

Aus diesem Anlass lädt das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) zu drei Themennachmittagen ein.
Seien Sie mit dabei!
Erfahren Sie und diskutieren Sie live mit Expertinnen und Experten, warum Obst und Gemüse für unsere Ernährung und Gesundheit so wichtig sind, wie es produziert wird und welche
Herausforderungen sich in der Zukunft ergeben. Holen Sie sich wichtige Informationen und Tipps für Ihren Alltag! Stellen Sie Ihre Fragen im Chat – die Fachleute beantworten sie gerne! 

Themennachmittage des BMEL vom 26. bis 28. Oktober 2021 - jeweils online von 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr

*** 

26. Oktober 2021 von 17:00 – 18:00 Uhr  
„Obst und Gemüse – Helden der Nachhaltigkeit“
Leitung: Prof. Dr. Monika Schreiner - Leibniz-Institut für Gemüse und Zierpflanzen (IGZ), Großbeeren

Wieso sind mehr Obst und Gemüse in unserer Ernährung nicht nur gut und gesund für uns Menschen, sondern auch für den Planeten?
Wie nachhaltig sind Obst und Gemüse heute wirklich und welche Möglichkeiten für mehr Nachhaltigkeit wird es in Zukunft geben?
Wie eng ist nachhaltige Produktion von Obst und Gemüse mit einem nachhaltigen Konsum der Verbraucher verwoben?
Was kann jede*r einzelne aktiv für die eigene Gesundheit und für die Gesundheit des Planeten machen?
Wie und wo könnte die Gemüseproduktion der Zukunft stattfinden, wenn der Klimawandel mit seinen Folgen die Produktion auf dem Feld schwierig machen sollte?
Brauchen wir neue Formen nachhaltiger Gemüseproduktion, neue Orte wie Tiefgaragen, U-Bahn-Tunnel, Hauswände?
Inwieweit können Produkte ausHalophyten, Algen und Quallen zur Lösung des Ernährungsproblems in der Welt beitragen?
Link zur Online-Veranstaltung am 26. Okt., 17:00: https://ble.webex.com/ble/onstage/g.php?MTID=e9413717e4f3a6e834671e0666c0800b4

*** 

27. Oktober von 17:00 Uhr – 18:00 Uhr
„Obst und Gemüse: Essen mit Effekt - An apple a day keeps the doctor away?!“ 

Leitung: Prof. Dr. Sabine Kulling - Max-Rubner-Institut (MRI), Karlsruhe 

Welche neuen Forschungsergebnisse gibt es zur gesundheitsfördernden Wirkung von Obst und Gemüse?
Wieviel und welches Obst und Gemüse essen wir in Deutschland und welche wissenschaftlich fundierten Empfehlungen dazu gibt es?
Mit welchen Methoden werden Lebensmittel heute untersucht? Wissenschaftler gewähren Einblick in die Labore ...
Welche Rolle spielen Schadstoffe wie Schimmelpilzgifte und welche Maßnahmen dagegen gibt es?
Link zur Online-Veranstaltung am 27. Okt., 17:00: https://ble.webex.com/ble/onstage/g.php?MTID=e2fb01fb703a90d3f97db6440a1abd4ce

*** 

28. Oktober - 17:00 bis 18:00 Uhr
„Obst und Gemüse: So geht Zukunft – technische Ideen, die begeistern.“

Leitung: Dr. Martin Geyer - Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie (ATB) Potsdam

Welche Technik kommt im Anbau und bei der Ernte von Obst und Gemüse zum Einsatz? Technik und Produktqualität - geht das zusammen?
Wie können Drohnen zur Pflanzenpflege beitragen?
Wie sehen zukunftsweisende Anbausysteme für kleinste Räume aus?
Warum muss Obst und Gemüse verpackt werden? Welche Verpackung ist vermeidbar, welche anderen Möglichkeiten zum Schutz oder zur Qualitätssicherung gibt es? 
Wie können wir Obst und Gemüse optimal lagern, so dass die Qualität lange erhalten bleibt?
Link zur Online-Veranstaltung am 28. Okt., 17:00: https://ble.webex.com/ble/onstage/g.php?MTID=e8cb0cbf28f1597a91268b56d4282e4c5

Durch die drei Thementage führt Sie Dr. Marianne Altmann, CO CONCEPT

Kontakt ATB: Dr. Martin Geyer

 

 

Kalenderdatei