Präzisionslandwirtschaft in Pflanzenbau und Tierhaltung

Foto: ATB

Projekt

Titel
Vermeidung von Abfall und Ressourcenverlusten durch geschlossene Nährstoffkreisläufe in Agrarsystemen der Zukunft - Konzeptphase:
Kürzel
OptiNutrient - Konzeptphase
Beginn
01.09.2017
Ende
28.02.2018
Koordinierendes Institut
Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V. (ATB)

Zusammenfassung
Ziel des Verbundvorhabens OPTINUTRIENT - für das hier ein Detailkonzept werstellt wird - ist das Erreichen einer maximalen Stoff- und Energieeffizienz bei der Erzeugung von Lebensmitteln, Futtermitteln und biogenen Nähr- und Rohstoffen. Dieses Ziel erfordert eine Kreislaufwirtschaft, die wertvolle Nähr- und Rohstoffe kaskadisch nutzt und in der es keine Abfälle mehr gibt. Deshalb der Projekttitel OPTINUTRIENT In-Wert-Setzung von Nähr- und Rohstoffen in der Kreislaufwirtschaft. OPTINUTRIENT entwickelt, implementiert und demonstriert hierfür eine modulare Technologieplattform als Grundlage innovativer Wertschöpfungsnetze für Lebens- und Futtermittel sowie biogene Nähr- und Rohstoffe.

Förderung
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
Projektträger
Projektträger Jülich (PtJ)
Förderkennzeichen
031B0434
Förderprogramm
Agrarsysteme der Zukunft