Aktuelles und Presse

Foto: ATB

SMART4ALL ruft auf zum Matchmaking

SMART4ALL, ein im Rahmen von EU Horizont 2020 gefördertes Projekt, will die Digitalisierung in Europa voranbringen und unterstützt die Entwicklung und Umsetzung von Innovationen mit Forschungs- und Wirtschaftspartnern aus SO-Europa. Der erste Call bietet finanzielle Unterstützung beim Matchmaking ...

SMART4ALL – das sind 25 hochkompetente Partner, darunter das ATB, aus 16 Ländern in Süd-, Ost- und Mitteleuropa. Ihr Ziel ist es, die digitale Transformation zu beschleunigen und die digitalen Kompetenzen in Europa zu verbessern.

Im Rahmen von SMART4ALL stehen insgesamt 2,2 Mio. Euro über 9 offene Ausschreibungen zur Verfügung. Unterstützt werden dadurch grenzüberschreitende Anwendungsexperimente von europäischen Konsortien mit südosteuropäischen Partnern in den Bereichen Agrar, Transport, Umwelt und Alles. Jedes geförderte Experiment wird mit bis zu 80.000 Euro und durch Coaching-Services in den Bereichen Ethik, Technologie, Finanzierung und Geschäftsentwicklung unterstützt.

SMART4ALL vereint verschiedene Kulturen, Politiken und geografische Gebiete in den Bereichen digitalisierte Umwelt, digitalisierte Landwirtschaft, digitalisierter Transport und digitalisiertes Alles unter einer gemeinsamen Vision. Ziel ist der Aufbau eines einzigartigen paneuropäischen Netzwerks von Digital Innovation Hubs. Hier sollen Geschäftsmöglichkeiten in ganz Süd-, Ost- und Mitteleuropabaut aufgezeigt und Innovationen unterstützt werden. Mit einem Marketplace-as-a-Service-Konzept für Startups, KMUs und etwas größere Unternehmen will SMART4ALL die Marktdurchdringung für Startups, Spin-Offs und Ausgründungen vorantreiben.

SMART4ALL ist ein vierjähriges Innovation Action Projekt, das im Rahmen von Horizont 2020 unter dem Aufruf DT-ICT-01-2019: Smart Anything Everywhere - Area 2: "Customized low energy computing powering CPS and the IoT" gefördert wird. Das Projekt wird von der Universität Pelepones koordiniert und hat Anfang 2020 seine Arbeit aufgenommen. Weitere Informationen: https://smart4all-project.eu/ 

Kontakt SMART4ALL am ATB: TJark Schütte