Aktuelles und Presse

Foto: ATB

INSECTA Konferenz 2021 in Magdeburg

MMark Benecke mit dem INSECTA-Team des ATB (Foto: M. Benecke)

Mark Benecke mit dem INSECTA-Team des ATB (Foto: M. Benecke)

Dr. Oliver Schlüter (Foto: Durek/ATB)

Dr. Oliver Schlüter (Foto: Durek/ATB)

Am 7. und 8. September fand in Magdeburg die 6. INSECTA® International Conference statt, eine internationale Plattform zur Nutzung von Insekten. In diesem Jahr richtete PPM Magdeburg in Zusammenarbeit mit dem ATB Potsdam die Tagung in der St. Johanniskirche in Magdeburg als Hybridveranstaltung aus.

 

Mehr als 200 Teilnehmer aus allen Kontinenten diskutierten Themen rund um Insekten und erfreuten sich am ganz realen persönlichen Austausch vor Ort.
Erstmals ging es dabei auch um Insektengesundheit und Insektenschutz. „Insect welfare & health“ war Titel der Keynote von Nils Grabowski, der in diesem Zusammenhang auch das seit 2019 agierende Netzwerk „International network for productive insects‘ health and welfare“ vorstellte.
Ein großes Thema der Konferenz war zudem die Nutzung von Insekten als Tierfutter. Pünktlich zum Konferenzauftakt trat die Verordnung (EU) 2021/1372[1] der EU-Kommission in Kraft, mit der die Verwendung von verarbeiteten tierischen Proteinen aus Insekten (Insekten-PAPs) in Geflügel- und Schweinefutter innerhalb der EU zugelassen wird. Damit eröffnen sich neue Möglichkeiten, die Vorteile von Insektenproteinen im Sinne von Ressourcen- und Klimaschutz auszuschöpfen.
Weitere Themen der Tagung waren Fragen der Lebensmittelsicherheit bei der Verwendung von Insekten, Produktionssysteme sowie die Verwendung von Insekten als Lebensmittel und im Non-Food-Brereich.

Ein besonderes Highlight war der Vortrag von Mark Oliver Benecke, einem der wohl bekanntesten forensischen Entomologen. In seinem Weckruf beschrieb er die zu erwartenden Veränderungen und Risiken durch den Klimawandel.
Mark Benecke‘s Keynote auf Youtube:https://www.youtube.com/watch?v=rz7c5ED_NuM

ATB und PPM Magdeburg richten die Konferenz INSECTA® im jährlichen Wechsel aus. Die Veranstaltung adressiert Wissenschaft und Praxis aus den Bereichen Landwirtschaft und Insektenzucht, Lebens- und Futtermittelproduktion, sowie Juristen und Tierärzte.

Die nächste INSECTA® findet vom 14. bis 16. September 2022 unter Leitung des ATB am LOEWE-Zentrum für Insektenbiotechnologie und Bioressourcen in Gießen statt.

Weitere aktuelle Informationen zur INSECTA® finden Sie hier: 

Forschung des ATB im Bereich Insekten als Rohstoffquelle

Kontakt ATB:  Dr. Oliver Schlüter