Aktuelles und Presse

Foto: ATB

Gelebte Kooperation mit Malaysia

Keynote von Prof. Manuela Zude an der UPM (Photo: Zude)

Keynote von Prof. Manuela Zude an der UPM (Photo: Zude)

Arbeitsbesprechung vor Ort im Labor (Photo: Zude)

Arbeitsbesprechung vor Ort im Labor (Photo: Zude)

11. August 2014, Malaysia
ATB-Wissenschaftlerin Prof. Dr. Manuela Zude-Sasse stellte als Keynote-Rednerin beim internationalen Smart Farming Workshop XI an der University Putra Malaysia (UPM)
 innovative technische Lösungsansätze für eine ressourceneffiziente Produktion vor.

Die etwa 120 TeilnehmerInnen, neben WissenschaftlerInnen auch zahlreiche VertreterInnen aus der Industrie und dem Malayischen Palm Oil Board, diskutierten aktuelle Produktionsprobleme in den Ölpalmenplantagen und Konzepte für eine verbesserte Ressourceneffizienz. Manuela Zude stellte neue Lösungsansätze vor, die auf Kronenvermessungen mit LiDAR und automatisierbaren Sensoren zur Erkennung des Fruchtreifestadiums basieren. 

Im Rahmen der langjährigen Kooperationsbeziehung mit der UPM hält sich derzeit ein gemeinsam von Beuth Hochschule Berlin und ATB betreuter Student in Malaysia auf. Im Rahmen seiner Praxisphase im Fach Obstbau untersucht er an der UPM die Fruchtreifeerkennung mit bildgebenden, multispektralen Sensoren. 

Verstärkt werden sich künftig UPM und ATB der Charakterisierung physiologischer Fruchtentwicklungsphasen bei Steinfrüchten und deren automatisierbarer Erkennung widmen. Dieses Thema wurde als gemeinsames Forschungsthema identifiziert. Ein gemeinsames ISHS Symposium ist für 2016 in Kuala Lumpur geplant, wobei die Themenschwerpunkte auf den physiologischen und phytosanitären Fragestellungen liegen werden.

Das ATB pflegt seit Jahren eine intensive Kooperation mit der UPM, die auch den Rahmen schafft für gemeinsame Forschungsprojekte wie das von der Leibniz-Gemeinschaft im Rahmen des Paktes für Innovation geförderte Verbundvorhaben "Biokohle in der Landwirtschaft - Perspektiven für Deutschland und Malaysia".