Aktuelles und Presse

Foto: ATB

EFFoST BSc/MSc Student of the Year Award 2013 an Sara Bußler und Christian Hertwig

Preisträger: Sara Bußler (2. von links) und Christian Hertwig (4. von links) erhielten von Didier Bonnet (3. von rechts) die Auszeichnung

14. Nov. 2013: Sara Bußler und Christian Hertwig , wissenschaftliche Mitarbeiter im Forschungsprogramm Qualität und Sicherheit von Lebens- und Futtermitteln am ATB, werden mit dem „EFFoST BSc/MSc Student of the Year Award 2013“ ausgezeichnet. 

Sara Bußler erhielt den Preis (1. Platz) für ihre Forschungsarbeit zum Thema “Processing of legumes – The influence of high isostatic pressure, pulsed electric fields and high temperatures on the properties of pea flour and on yield and structure of soluble pea proteins”. 

Christian Hertwig (3. Platz) wurde für seine Arbeiten zum Thema “Effect of pulsed electric field processing on juice yield and selected physico-chemical properties of pear mash” ausgezeichnet, die er in Australien bei CSIRO Food and Nutritional Sciences anfertigte. 

Beide Arbeiten entstanden im Rahmen von Diplomarbeiten, die am Fachgebiet für Lebensmittelbiotechnologie und -prozesstechnik an der Technischen Universität Berlin betreut wurden. 

Didier Bonnet, Global Food Research Leader for Cargill, überreichte den Preis im Rahmen des EFFoSt Annual Meeting 2013, das vom 11. bis 15. November in Bologa, Italien, stattfand. 

Die European Federation of Food Science & Technology (EFFoST) vergibt alljährlich den “BSc/MSc Student of the Year Award” an Studierende der Lebensmitteltechnologie/Lebensmittelwissenschaft. Ausgezeichnet werden herausragende wissenschaftliche Bachelor- und Masterarbeiten in diesen Fachrichtungen. Der von der Firma Cargill gestiftete Preis dient dazu, die nächste Generation LebensmittelwissenschaftlerInnen zu fördern. 

EFFoST ist eine gemeinnützige Vereinigung, die lebensmittelwissenschaftliche und –technologische Organisationen in Europa bündelt. EFFoST ist die Europäische Gruppe der International Union of Food Science and Technology (IUFoST), die wiederum Mitglied des International Council for Science (ICSU) ist, der wissenschaftlichen Kommission der Vereinten Nationen (UN).