Aktuelles und Presse

Foto: ATB

3. Platz beim Bühler Food Engineering Award geht an Christian Hertwig

Presiträger und Laudatoren - 3. vl: Christian Hertwig (Foto: Bühler AG)

29. April 2016: Der dritte Platz beim Bühler Food Engineering Award 2016 wurde Christian Hertwig verliehen. Er erhielt die Auszeichnung für seine Forschung zur Anwendung von Plasma auf Lebensmitteln. Der Titel seiner Arbeit lautete „Cold plasma – Comparison of different plasma sources and its influence on microbial inactivation”.

Der Preis wurde im Rahmen des zehnten Europäischen Doktorandenworkshops für Nahrungsmittelentwicklung und –technologie in Uzwil, Schweiz ausgelobt. Der Europäische Doktorandenworkshop für Nahrungsmittelentwicklung und –technologie findet jährlich in Kooperation mit der European Federation of Food Science and Technology (EFFoST) und der European Federation of Chemical Engineering (EFCE) statt. In diesem Jahr wurde die Veranstaltung von der Bühler AG mit Sitz in Uzwil, Schweiz organisiert. Insgesamt 17 Doktoranden aus 13 europäischen Ländern waren eingeladen ihre Forschungsprojekte zu Themen der Nahrungsmittelentwicklung und –technologie zu präsentieren. Zehn führende europäische Universitätsprofessoren aus dem Bereich Lebensmitteltechnik und Nestlé, Barilla und Bühler als Industriepartner bewerteten die Projekte.

Christian Hertwig forscht am ATB im Forschungsprogramm „Qualität und Sicherheit von Lebens- und Futtermitteln“.

Kontakt: Christian Hertwig