Aktuelles und Presse

Foto: ATB

23. März 2018: Workshop „Ausdünnung“, Marquardt

Foto: ATB

Das ATB und der Gartenbauverband Berlin-Brandenburg laden ein zum Workshop „Ausdünnung“ am ATB-Forschungsstandort Marquardt.

 

Ort:   ATB Forschungsstandort Marquardt
                Hauptstraße 36 B
                14476 Potsdam 

Zeit:  23. März 2018, Beginn 9:15 Uhr

Die Beiträge thematisieren das Problem Spätfrost im Sonderkulturanbau (Referentin: Sandra Krengel, Julius Kühn-Institut), Strategien der Behangsregulierung beim Apfel (Referent: Christian Kröling, Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie) und Möglichkeiten der Blüten- und Fruchtausdünnung bei hoher Blühintensität nach einem Frostjahr (Referent: Gottfried Lafer, Steiermark).

Vorgestellt wird zudem das Projekt PRIMEFRUIT, das sich der Bestimmung der Ertragskapazität bei Kern- und Steinobst widmet. Die im Brandenburger Erwerbsobstbau erreichten Fruchtgrößen sind häufig nicht ausreichend, um entsprechend der Handelsnorm vermarktet zu werden. Mit Hilfe gezielter Ausdünnungsmaßnahmen lassen sich verbesserte Fruchtgrößen und Geschnmackseigenschaften sowie ein kontinuierlicher Ertrag realisieren. In PRIMEFRUIT arbeiten die Forschungspartner ATB und Humboldt-Universität zu Berlin (Agrarklimatologie) mit fünf Brandenburger Obstbaubetrieben eng zusammen. PRIMEFRUIT wird im Rahmen der Europäischen lnnovationspartnerschaft „Landwirtschaftliche Produktivitat und Nachhaltigkeit" (EIP-AGRI) gefördert.

Fragen und Diskussionen sind erwünscht!

Die Veranstaltung ist kostenfrei. 

Um verbindliche Anmeldung bis 20. März wird gebeten (Fax: 0331 5699-849)

Kontakt:

Dr. Manuela Zude

Martin Penzel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

PRIMEFRUIT - Ein Projekt des Europäischen Landwirtschaftsfonds 

für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER)