Aktuelles und Presse

Foto: ATB

16. Nov. 2017: Den Nachhaltigkeitskreis schließen - 11. Round Table des Cofresco Forums am ATB

Der 11. Round Table des Cofresco Forum befasst sich unter dem Motto: „Closing the Sustainability Circle: Protection of Food with Biobased Materials – How Consumers Benefit from New Materials and Research” mit dem Einsatz von biobasierten Materialien zum Schutz von Lebensmitteln.

Moderne Verpackungen sollen nicht nur ihre Inhalte schützen, sondern auch nachhaltig sein. Vor diesem Hintergrund bieten sich biobasierte Materialien an, denn sie lassen sich klimafreundlich herstellen und können aktiv zur Verringerung von Lebensmittelverschwendung beitragen.

Der 11. Round Table des Cofresco Forum im Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie gibt Antworten und Anregungen zu folgenden Fragestellungen:

Welche neuen Materialien gibt es und welche eignen sich zur Lebensmittelverpackung?

Wie nachhaltig sind biobasierte Kunststoffe?

Wie können Pathogene besser entdeckt und die Haltbarkeit von Lebensmitteln individuell angezeigt werden? 

Vorträge von internationalen Experten geben einen umfassenden Überblick über die aktuelle Forschung. Neben dem Material geht es in den Vorträgen auch um Ideen zur Verbesserung der Konservierung von Lebensmitteln.

Im Praxisteil lädt das ATB die Teilnehmer dazu ein, einen Blick in seine Forschungsanlagen zu werfen. Vorgestellt werden sowohl die Pilotanlage zur biotechnologischen Herstellung von Basischemikalien für Biokunststoffe als auch aktuelle Forschungsansätze und innovative Verfahren im Bereich der Qualität und Sicherheit von Lebensmitteln. Im Anschluss haben die Teilnehmer die Gelegenheit, sich bei einem „Get-together“ in ungezwungener Atmosphäre mit Rednern und Teilnehmern auszutauschen und persönliche Kontakte zu knüpfen. 

Die Teilnahme am Round Table ist kostenlos.

Konferenzsprache ist Englisch.

Anmeldeschluss ist der 9. November 2017.

Anmeldung und weitere Informationen: http://www.cofresco.de/de/sites/forum.html 

Programm

Kontakt ATB: Dr. Joachim Venus

Ansprechpartner Cofresco ForumAngelika Frost 

Das Cofresco Forum 2001 hat die Cofresco Frischhalteprodukte GmbH & Co. KG das Cofresco Forum ins Leben gerufen. Ziel ist es, durch die Arbeit des Forums die Forschung im Bereich der Haushaltsverpackungen für Lebensmittel voranzutreiben. Aus diesem Grund hat das Cofresco Forum in den vergangenen Jahren diverse Forschungsprojekte gefördert. Die Bandbreite der Themen reichte dabei von aktiven und intelligenten Verpackungen über alternative Frischhalteverfahren bis hin zu nachhaltigen Verpackungen. Darüber hinaus baute das Cofresco Forum ein großes Netzwerk von Experten aus Forschung und Wirtschaft auf, die sich mit dem Thema Verpacken, Frischhalten und Zubereiten von Lebensmitteln im Haushalt auseinandersetzen. Auf diese Weise wurde eine internationale Plattform für Wissenschaftler und Interessierte geschaffen, die innerhalb einer vergleichsweise kurzen Zeit eine Vielzahl von Ideen und Forschungsansätzen in diesem speziellen Bereich der Verpackung hervorbrachte.