Aktuelles und Presse

Foto: ATB

01. Juli 2013

ATB-Kolloquium: Aktuelle Forschungsarbeiten im ATB-Windkanal

Der atmosphärische Grenzschichtwindkanal des ATB dient der Untersuchung von Umströmungs- und Ausbreitungsvorgängen an landwirtschaftlichen Gebäuden sowie von Durchströmungs- und Lüftungsvorgängen innerhalb der Gebäude.

Mit einer Höhe von 2,3 m und einer Breite von 3,0 m zählt der Kanal zu den größten agrarwissenschaftlichen Windkanälen. In ihm können Gebäudemodelle im Maßstab 1:100 bis 1:300 installiert werden.

Die Luftströmung lässt sich mit Hilfe von Laser-Lichtschnitten visualisieren. Mit einem Flammen-Ionisations-Detektor erfolgen Konzentrationsmessungen an Tracergasen. Geschwindigkeits- und Turbulenzmessungen werden mit einem Konstant-Temperatur- und einem Laser-Doppler-Anemometer durchgeführt.

Referentin: Dr. Merike FiedlerTechnik in der Tierhaltung