Unsere Kompetenzbereiche

Foto: Manuel Gutjahr

AgroHyd Farmmodel

Die Weiterentwicklung des AgroHyd Farmmodels für die Modellierung und Optimierung des Wasserbedarfs in der Landwirtschaft ist ein zentrales Anliegen im Arbeitsgebiet Wasserproduktivität in der Landwirtschaft. Als Umgebung dient eine Modellierungsplattform. Dies ist ein modellgesteuerter Server für multidimensionale Daten, mit dem Geodaten verarbeitet werden können. Diese Plattform erfüllt zwei Hauptaufgaben: Einerseits ermöglicht das Forschungsdatenmanagement das Importieren, Umwandeln, Korrigieren und Aggregieren von Datensätzen. Andererseits werden im Rahmen der Modellausführung Modellläufe gestartet, Ergebnisse gespeichert sowie Karten und Tabellen erzeugt. Das Modellierungssystem „AgroHyd Farmmodel“ wird kontinuierlich erweitert. Der Webservice AgroHyd Farmmodels bildet die natürlichen und technischen Wasserflüsse und Abläufe auf einer Farm nach und verknüpft sie mit landwirtschaftlichen Betriebsdaten. Die agrarwissenschaftliche und hydrologische Expertise wurde hierfür kombiniert. Die verknüpften Prozesse werden innerhalb definierter Grenzen z. B. „von der Wiege zum Tor“ betrachtet. Der Webservice  wird von den Studenten im Rahmen der Lehrveranstaltung "Wassermanagement in der Landwirtschaft" der  Humboldt-Universität zu Berlin verwendet, um den Wasserbedarf in landwirtschaftlichen Betriebssystemen zu berechnen. Auch wasserrelevante Indikatoren werden von den Studenten berechnet.