Stoffliche und energetische Nutzung von Biomasse

Foto: ATB

Projekt

Titel
Säurebasierte Hydrolyse von unbehandelten Altholzrecyclaten zur Bereitstellung von Biochemikalien; TeilProjekt: Direktfermentation Zuckerhydrolysate
Kürzel
HyAlt4Chem
Beginn
01.08.2017
Ende
31.07.2020
Koordinierendes Institut
BioEconomy Cluster
Ansprechpartner ATB
Partner
Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V.
Gesellschaft für Nachhaltige Stoffnutzung mbH
Green Sugar AG
Ormatic GmbH

Angesiedelt im Forschungsprogramm
Zusammenfassung
Im Projekt HyAlt4Chem werden Verfahren zur Nutzbarmachung von Recycling- und Altholz für Basischemikalien nach entsprechender Vorbehandlung erarbeitet und optimiert. Dabei wird am ATB am Beispiel Milchsäure die Fermentierbarkeit verschiedener Feedstock-Ströme, die sich je nach Zusammensetzung und Holzart stark unterscheiden können, untersucht. Hintergrund des Projektes ist die Umsetzung der nationalen "Roadmap Bioraffinerien" für den Arbeitsschwerpunkt "Erschließung und hochwertige Nutzung neuer oder alternativer, nachhaltiger Rohstoffquellen, einschließlich der Nutzung von biogenen Rest- und Abfallstoffen in einer Bioraffinerie".

Förderung
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
Projektträger
Projektträger Jülich (PtJ)
Förderkennzeichen
03VNE1032D
Förderprogramm
Richtlinie zur Förderung von KMU-zentrierten, strategischen FuE-Verbünden in Netzwerken und Clustern (KMU-NetC).