Individualisierte Tierhaltung

Foto: ATB

Gelungener Landtechnik-Treff am ATB

Foyer mit vielen Brachenvertretern von oben

Landtechnik-Treff bei angenehmer Atmosphäre

Traditionell versammeln sich die Branchenvertreter*innen aus der Landtechnik einmal im Jahr auf dem großen Netzwerk-Event "Landtechnik-Treff". Zum Auftakt der internationalen Konferenz AgEng-LAND.TECHNIK 2022 lud im diesem Jahr das ATB Vertreter*innen der Branche aus Wissenschaft und Wirtschaft zum Get-together ein.

Etwa 200 der über 400 angemeldeten Konferenzteilnehmer besuchten am 24. November 2022 den Landtechnik-Treff am ATB, um sich auszutauschen, Netzwerke zu knüpfen und nach der Corona-Pause wieder intensive persönliche Gespräche zu führen. Für entspannte Atmosphäre sorgte das deutsch-ukrainische Musik-Duo BUDO.

Der Branchentreff zur AgEng-LAND.TECHNIK 2022 fand mit großzügiger Unterstützung durch die Landtechnikindustrie statt. Er wurde organisiert vom ATB mit großer Unterstützung der TU Berlin, Institut für Maschinenkonstruktion und Systemtechnik.

Die gemeinsame Konferenz AgEng-LAND.TECHNIK 2022 bot einen Ort, um Fachwissen zu vernetzen und die erforderlichen Lösungen für eine zukunftssichere Landtechnik mit mehr als 115 Vorträgen in rund 33 Sektionen voranzutreiben. Die AgEng-LAND.TECHNIK 2022 brachte rund 400 Spezialisten, Experten und Fachleute aus verschiedenen Bereichen zusammen, um sich auf die Zukunft der Landwirtschaft vorzubereiten.