Aktuelles und Presse

Foto: ATB

9. Nov. 2020: Klimadaten mit Sensoren im Feld messen und auswerten. Wie funktioniert das?

Source: ATB

Source: ATB

Der Online-Praxisworkshop, zu dem ATB und Demeter im Norden interessierte Landwirt*innen und landwirtschaftliche Berater*innen einladen, stellt die Anwendung von Smart Farming Technologien in den Fokus. Am konkreten Praxisbeispiel stehen Kosten und Nutzen zur Diskussion.

Auf dem Demeterbetrieb Bauernhof Weggun in der Uckermark werden im Rahmen des Projekts Sunbot drei Hektar Strauchbeerenanlagen mit Sensortechnik überwacht: vom Niederschlag über die Lufttemperatur und Luftfeuchte bis hin zu Blatt- und Bodenfeuchtigkeit.

Welche Rahmenbedingungen müssen dafür vorliegen?
Welche Sensoren und welche Technik werden benötigt?
Wie erfolgen das Erfassen und Auswerten der Daten und was muss man dafür können?
Wie schätzen Praktiker*innen und Wissenschaftler*innen den Aufwand für die Sensortechnik ein?
Und welchen Nutzen lässt der technologische Aufwand erwarten?  

Referent*innen
     Dr. Jana Käthner
, Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie - www.atb-potsdam.de 
     Jana Schwefler, Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde - www.hnee.de 
     Frank van der Hulst, Landwirt, Bauernhof Weggun - www.weggun.de 

Moderation
     Susanne Witt, 
Koordination Demeter Beratung im Norden - https://www.demeter-im-norden.de 

Wann? 
     9. Nov. 2020, 20 bis 22 Uhr

Die Teilnahme ist kostenlos. Die Zahl der Teilnehmer*innen ist begrenzt.

Hier anmelden:https://kurzelinks.de/Klimadatenmessen 

Eine Veranstaltung im Rahmen des Kommunikationshub Digitale Landwirtschaft DiLan

Kontakt ATB: Nina Schwab

Kalenderdatei