Aktuelles und Presse

Foto: ATB

6. Jan. 2021: Biotechnologische Verfahren zur stofflichen Verwertung von Biomasse & Reststoffen

In einer Online-Lecture der HS Bremen stellt ATB-Experte Dr.-Ing. Joachim Venus Beispiele für die biotechnologische Produktion von biobasierten Materialien aus Reststoffen vor: vom Ausgangsmaterial über die Vorbehandlung zur Freisetzung von Zuckern, die Fermentation und die nachgeschalteten Verarbeitung der Fermentationsbrühe bis zum Endprodukt Milchsäure von hoher Reinheit und Qualität.

Täglich produzieren wir Unmengen an verschiedensten Abfällen, die nicht nur in unseren privaten Mülltonnen landen, sondern auch bei der verarbeitenden Industrie, im Handel, in Gaststätten oder bei der Herstellung von Nahrungs- und Futtermitteln anfallen. Für viele dieser Stoffströme gibt es bereits Lösungen zur Verwertung bzw. zum Recycling. Am ATB werden beispielsweise Verfahren zur Produktion von Milchsäure entwickelt, aus der wiederum ein biobasierter Kunststoff (PLA) hergestellt werden kann. PLA ist biologisch abbaubar und hat ein weites Anwendungsfeld: von Verpackungsmaterial bis hin zu technischen Zwecken oder in der Medizin.

Im Zuge wachsender Flächen- und Nutzungskonkurrenzen zur Nahrungsmittelproduktion kommt der stofflichen Nutzung von Biomasse zukünftig eine stärkere Rolle zu. Bisher unzureichend genutzte Rest- und Abfallstoffe stehen dabei sowohl aus wirtschaftlichen als auch Umweltaspekten im Fokus.

Die Lecture ist Teil der Ringvorlesung „Facetten der Nachhaltigkeit“ der Hochschule Bremen, die in diesem Wintersemester zum 11. Mal stattfindet und sich auch an die interessierte Öffentlichkeit richtet.

Termin: 6. Jan. 2021 - 17:30 Uhr

Die Veranstaltungen finden aufgrund der Corona-Pandemie online statt. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Informationen zur Teilnahme finden Sie über folgenden Link https://www.hs-bremen.de/internet/de/forschung/profil/region/fdn/ 
 

Kalenderdatei