Aktuelles und Presse

Foto: ATB

21. Sept 2022: Festsymposium zum 30. Jubiläum des ATB

Einladungskarte 30 Jahre ATB

ATB Hauptgebäude 2003

"Aus der Vergangenheit lernen heißt Zukunft gewinnen – Agrartechnik- und Bioökonomie-Forschung im Wandel" Unter diesem Motto steht das Festsymposium, mit dem das LeibnizATB sein 30-jähriges Jubiläum feierlich begehen wird. Zum 21. September 2022 von 10 bis 12 Uhr laden wir dazu herzlich all jene ein, die dem LeibnizATB verbunden sind.

Auf einem Standort mit fast hundertjähriger argrartechnischer Geschichte wurde nach den Umbrüchen der Wende das Institut für Agrartechnik Bornim e.V. 1992 neu gegründet und Mitglied der sogenannten Blauen Liste. Diese umfasste durch den Wissenschaftrat evaluierte "Forschungseinrichtung überregionaler Bedeutung", die zur Finanzierung Mittel benötigten, die die Finanzierungsmöglichkeiten der Länder überstieg, und bildete die Grundlage für einen Zuschuss der Bundespublik. Unter Gründungsdirektor Dr. Gerhard Welschof konnten so sieben Abteilungen entstehen, deren Forschung sich mit Themen von Agrartechnik, Gartenbau und Tierhaltung über Konservierung und Verarbeitung von Lebensmittel bis hin zur Technikbewertung befasste. In den kommenden 30 Jahren wurde das ATB Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft und richtete seinen Fokus stärker auf auf das übergeordnetet Ziel einer nachhaltigen Bioökonomie, immer verknüpft mit anwendungs- und technikorientierter Forschung. 2016 wurde die Bioökonomie in den Institutstitel aufgenommen, um der Stellung des ATB als Pionier und Treiber der Bioökonomie-Forschung gerecht zu werden, so dass heute das "Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V." zum 30. Jubiläum laden kann.

Auf dem Festsymposium "Aus der Vergangenheit lernen heißt Zukunft gewinnen – Agrartechnik- und Bioökonomie-Forschung im Wandel" wird Gründungsdirektor Dr. Gerhard Welschof mit einem kurzen Grußwort einen Rückblick wagen. Prof. Dr. Barabara Sturmaktuelle wissenschaftliche Direktorin des LeibnizATB, wird die gegenwärtigen, globalen Herausforderungen agrartechnischer und bioökonomischer Forschung beleuchten und Prof. Dr. Christine Lang MBCC Group und Beiratsmitglied des Leibniz ATB, wird einen Ausblick versuchen, wie die Transformation hin zu einer nachhaltigen, bioökonomischen Gesellschaft gelingen kann. Ein kulturelles Rahmenprogramm wird die den festlichen Charakter unserer Jubiläumsveranstaltung unterstreichen.

Im Anschluss an das öffentliche Festsymposium werden Mitarbeitende des ATB, ihre Familien und Ehemalige ab 14 Uhr gemeinsam feiern.

Festsymposium:
"Aus der Vergangenheit lernen heißt Zukunft gewinnen –
Agrartechnik- und Bioökonomie-Forschung im Wandel"

Datum: 21. September 2022, 10-12 Uhr
Ort: LeibnizATB - CIRCLE
Max-Eyth-Allee 100, 14469 Potsdam

Wir bitten um Ihre Anmeldung bis zum 9. Sept. 2022!

Anmeldung

Kontakt: LeibnizATB-Events@spam.atb-potsdam.de

Kalenderdatei