Aktuelles und Presse

Foto: ATB

18. Jan. 2024: Workshop "Digitalisierung als Wegbereiter für die Agrarökologie"

Collage aus Bildern im Stall mit Kühe und Sensoren

Die Ökologisierung der Landwirtschaft ist eine wichtige Herausforderung für unsere Landwirtschaft, die nicht nur durch den Green Deal, sondern auch durch Anforderungen der Ökosysteme und der Notwendigkeit Treibhausgasemissionen aus der Landwirtschaft zu reduzieren, an Bedeutung gewinnt. Im Rahmen einer Koordinierungs- und Unterstützungsmaßnahme D4AgEcol untersuchen wir Möglichkeiten, Perspektiven und Grenzen dieses Prozesses.

Mit Ihnen wollen wir gemeinsam herausfinden, ob und wie der Einsatz von digitalen Technologien die Agrarökologie fördern kann. Helfen Sie uns die relevanten Treiber, Barrieren und Hemmnisse der Praxis zum Einsatz solcher Technologien zu identifizieren!

Workshop "Digitalisierung als Wegbereiter für die Agrarökologie"

Zeit: 18. Januar 2024; Beginn 10:00 Uhr - Ende 16:00Uhr
Ort: Lehr- und Versuchsanstalt für Tierzucht und Tierhaltung e.V., Neue Chaussee 6, 14550 Groß Kreutz

Worum es geht:

  • Sensorbasiertes Gesundheitsmonitoring in der Rinderhaltung
  • Technologie im Fokus ist der Pansen-Bolus von smaXtec
  • Stallklimatisierungssysteme, KI gestützte Überwachungssysteme, digitales Tierwohlmonitoring

 

Das Programm finden können Sie hier herunterladen:

Programm & EInladung

Wir bitten um eine kurze Anmeldung per E-Mail an: d4agecol@spam.atb-potsdam.de.

 

Der Workshop findet im Rahmen des Projekts Digitalisation for Agroecology (D4AgEcol) statt. D4AgEcol wird gefördert aus Mitteln der EU Kommision.

Weitere Informationen finden Sie auf der Projektwebseite

D4AgEcol

Kalenderdatei