Aktuelles und Presse

Foto: ATB

Wissenschaft in BB spendet für Gesundheitseinrichtungen

Einweghandschuhe (Foto: ATB)

Einweghandschuhe (Foto: ATB)

31. März 2020: Wissenschafts- und Kulturministerin Manja Schüle hat heute Schutzausrüstung, die an Brandenburger Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen gesammelt wurde, an den Potsdamer Oberbürgermeister Mike Schubert übergeben. Unter den Spendern ist auch das ATB.

Die rund 30 Kisten mit Schutzanzügen, Kitteln, Atemschutzmasken, Handschuhen und Desinfektionsmitteln werden in der Feuerwache zentral gesammelt und von der Stadt je nach Bedarf verteilt. Zu den Spendern gehören das Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie in Potsdam-Golm, das Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie in Potsdam, das Leibniz-Institut für Gemüse- und Zierpflanzenbau in Großbeeren (Landkreis Teltow-Fläming) und das Deutsche Elektronen-Synchrotron DESY in der Helmholtz-Gemeinschaft in Zeuthen (Landkreis Dahme-Spreewald) sowie die Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF. Weiteres Material kommt in den kommenden Tagen vom Leibniz-Institut für Astrophysik in Potsdam und vom Max-Planck-Institut für Molekulare Pflanzenphysiologie in Potsdam-Golm.

Das ATB spendet Einmalkittel und Einweghandschuhe.

Weitere Informationen: https://mwfk.brandenburg.de/mwfk/de/service/pressemitteilungen/ansicht/~31-03-2020-schutzausruestung-fuer-potsdam 

Kontakt ATB: Dr. Uta Tietz