Aktuelles und Presse

Foto: ATB

Junge ATB-WissenschaftlerInnen im Falling Walls Lab Berlin

Teilnehmer des Falling Walls Lab in Berlin 2015 (Foto: Falling Walls Foundation gGmbH)

Teilnehmer des Falling Walls Lab in Berlin 2015 (Foto: Falling Walls Foundation gGmbH)

Daniel Pleissner (Foto: Falling Walls Foundation gGmbH)

Daniel Pleissner (Foto: Falling Walls Foundation gGmbH)

Namrata Pathak (Foto: Falling Walls Foundation gGmbH)

Namrata Pathak (Foto: Falling Walls Foundation gGmbH)

8. Nov. 2015 Daniel Pleissner und Namrata Pathak waren unter den 100 TeilnehmerInnen des diesjährigen Falling Walls Lab Finale in Berlin. Sie waren eingeladen, ihre innovativen Forschungsansätze in drei Minuten eiem internationalen Publikum vorzustellen.  

Die beiden jungen ATB-WissenschaftlerInnen waren unter mehr als 1300 Bewerbern ausgewählt worden, ihre Forschungsideen zu präsentieren. 

Forschungsideen, die so innovativ sind, dass sie Wände zum Einstürzen bringen können... 

ATB-Wissenschaftler Daniel Pleissner arbeitet an der Nutzung von Biomasse und organischen Abfällen in biotechnologischen Prozessen. Er befasst sich u. a. mit der Produktion von Milchsäure und anderen Chemikalien aus organischen Abfällen wie Speiseresten. 

Vimeo-Video zum Vortrag: Breaking the wall of food waste

Namrata Pathak arbeitet zur Zeit am ATB an ihrer Doktorarbeit im Bereich der Qualitätssicherung von Obst und Gemüse. Sie forscht, wie das Reifungshormon Ethylen in Verpackungen und im Lager mit Hilfe photokatalytischer Oxidation minimiert werden kann.

Vimeo-Video zum Vortrag: Breaking the wall of fresh fruits

Falling Walls ist eine internationale Plattform für Wissenschaft, Wirtschaft, Politik, Kultur und Gesellschaft. Sie wurde anlässlich des 20. Jahrestag des Falls der Berliner Mauer initiiert. Inspiriert von diesem weltverändernden Ereignis am 9. November 1989 geht es bei jeder Falling Walls Veranstaltung um die zentrale Frage: Welche Mauern werden als nächstes einstürzen?

Falling Walls fördert die Diskussion im Bereich Forschung und Innovation und unterstützt den Transfer neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse in die Gesellschaft.

Die erste Veranstaltung „Falling Walls Lab“ fand im Jahr 2011 in Berlin statt. Wegen des großen Erfolgs haben die Falling Walls Foundation und der Hauptsponsor AT Kearney 2012 die Veranstaltung zu einem globalen Format weiter entwickelt. Seitdem finden über das gesamte Jahr internationale Labs in mehr als 30 Ländern weltweit statt. Die jeweils drei herausragendsten Ideen bzw. Präsentationen werden prämiert. Das Finale der Falling Walls Lab wird alljährlich in Berlin einen Tag vor der Falling Walls Conference am 8. November ausgerichtet. 100 Teilnehmer, darunter alle Preisträger der internationalen Labs, nehmen am Finale teil.