Aktuelles und Presse

Foto: ATB

Erfolgreich gepflanzt: 145 Bäume als Ausgleich für Institutsneubau

Pflanzung des ersten Baums im Rahmen der Ersatzpflanzungsinitiative am ATB. (Foto: ATB)

Neupflanzungen von Jungbäumen auf dem Gelände es ATB Campus. (Foto: ATB)

Neupflanzungen von Jungbäumen auf dem ATB Campus. (Foto: ATB)

Im Rahmen einer großzügigen Ersatzpflanzungsinitiative pflanzten Peter Cersovsky und Kolleg*innen der Abteilung Systemverfahrenstechnik unter der Leitung von Benjamin Selge 145 Bäume. Die engagierte Aktion fand ihren Abschluss Ende des Jahres 2023 und markiert einen wichtigen und nachhaltigen Schritt für unsere Umwelt.

Die Mitarbeiter*innen waren bei der Pflanzaktion mit großem Engagement am Werk. „Es war eine tolle gemeinschaftliche Aktion, die deutlich den Zusammenhalt und die Entschlossenheit unserer Institutsmitarbeiter*innen zeigt", beschreibt Benjamin Selge, Versuchsingenieur in der Abteilung Systemverfahrenstechnik, die Aktion.

Ein weiterer wichtiger Schritt zur Bewässerung der neu gepflanzten Bäume war die Beantragung und Installation eines sogenannten Gartenwasserzählers, hier als Hydrantenstandrohr, durch Michael Anton, Haustechniker am ATB. „Zusätzlich haben wir einen alten PKW Anhänger und Tankwagen erfolgreich umgebaut, um diese als mobile Wasserquelle für die Bewässerung der neu gepflanzten Bäume nutzen zu können“, erklärt Michael Anton. Diese Initiative zur Wiederverwendung und Umgestaltung von Ressourcen unterstreicht das umweltbewusste und nachhaltige Denken am Institut.

„Die Pflanzung von 145 Bäumen und die begleitenden Maßnahmen zur Bewässerung zeigen nicht nur das Engagement, sondern auch die Innovationskraft und den gemeinschaftlichen Geist unserer Mitarbeiter*innen. Ich möchte im Namen des Vorstands allen, die an dieser Großaktion mitgewirkt haben, meinen Dank aussprechen“, bedankt sich Alice Hohn, administrative Direktorin des ATB.