Aktuelles und Presse

Foto: ATB

ATB bei der 13. Deutschen Woche in St. Petersburg

ATB-Wissenschaftler Dr. Joachim Venus (3. v.l.)

14. April 2016: Zum Wissenschaftstag am 14. April stellte ATB-Wissenschaftler Dr. Joachim Venus aktuelle Forschungsarbeiten aus der Zusammenarbeit mit russischen Partnern im Bereich der biotechnologischen Stoffumwandlung nachwachsender Rohstoffe vor. 

Veranstaltet vom Deutschen Generalkonsulat, dem Goethe-Institut und der Deutsch-Russischen Außenhandelskammer fand vom 13. bis 21. April in St. Petersburg die 13. Deutsche Woche statt. In diesem Jahr präsentierte sich das Land Brandenburg als Partnerland. Einrichtungen aus Wissenschaft und Kultur waren eingeladen, sich im Rahmen der Veranstaltungen in St. Petersburg zu präsentieren.

Zum Wissenschaftstag am 14. April stellte ATB-Wissenschaftler Dr. Joachim Venus aktuelle Forschungsarbeiten aus der Zusammenarbeit mit russischen Partnern im Bereich der biotechnologischen Stoffumwandlung nachwachsender Rohstoffe vor. Neben dem ATB waren weitere Brandenburger Forschungseinrichtungen in St. Petersburg vertreten, u. a. das Deutsche GeoForschungsZentrum Potsdam und das Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung e.V. Müncheberg. 

Von Brandenburger Seite wurde die Veranstaltung durch Dr. Gundula Herwig, Leiterin der Stabsstelle Internationales und EU-Angelegenheiten im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur (MWFK) des Landes Brandenburg koordiniert.