News and press

Photo: ATB

20. Jan. 2022: Digitalisierung in landwirtschaftlichen Betrieben –  Nachhaltige Effizienz oder billige Massenproduktion?

Digitalisierung in landwirtschaftlichen Betrieben – Nachhaltige Effizienz oder billige Massenproduktion? Dieser Frage widmet sich die aktuelle Ausgabe der ZDIN-Reihe „Digitaltalk Niedersachsen“. Vertreter*innen aus Politik, Landwirtschaft und Wissenschaft diskutieren die Auswirkungen digitaler Technologien auf die Agrarwirtschaft. Mit dabei: ATB-Direktorin Prof. Dr. Barbara Sturm. 
Das Publikum kann sich über einen Chat beteiligen.

Die Digitalisierung der Landwirtschaft hat das Potenzial, den gesamten agrarischen Prozess neu zu gestalten. Doch welche Auswirkungen haben diese Veränderungen? Führt die Digitalisierung zu einer nachhaltigen und ressourcenschonenden Landwirtschaft oder fördert sie billige Preise und Massenproduktion? Welche Anforderungen stellen Praktiker*innen an digitale Technologien und welche politischen Rahmenbedingungen sind für die Landwirtschaft 4.0 notwendig?

Moderatorin Katharina Guleikoff hat folgende Gäste im Gespräch:

 

Aufgrund der anhaltend hohen Inzidenz-Werte wird die Veranstaltung in einem rein digitalen Format stattfinden.

Der Stream wird am 20.01.2022 auf dieser Seite ab 17 Uhr freigeschaltet, ebenso wie die Chat-Funktion für Fragen und Anmerkungen.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Veranstalters in diesem Flyer (PDF Downoad)

Veranstalter des „Digitaltalk Niedersachsen“ ist das Zentrum für digitale Innovationen Niedersachsen (ZDIN)

Calendar file