Biotechnologische Stoffwandlung von Biomasse zu Chemikalien / Wirkstoffen

ATB-Pilotanlage zur Produktion von Milchsäure aus Biomasse (Foto: ATB)
ATB-Pilotanlage zur Produktion von Milchsäure aus Biomasse (Foto: ATB)

Aus pflanzlichen Roh- oder Reststoffen, z. B. Getreide, Stroh oder der in der Ethanolproduktion aus Zuckerrohr abfallenden Bagasse, stellen wir in einem biotechnologischen Verfahren Milchsäure her - eine Basischemikalie für Biokunststoffe. 

Das kontinuierliche Fermentationsverfahren und die ressourceneffiziente technische Gestaltung des Down-Stream-Prozesses sind am ATB in einer Pilotanlage realisiert. Der praxisnahe Maßstab ermöglicht eine Prozessoptimierung vom Rohstoff über die Konversion bis zur Bereitstellung von Produktmustern mit spezifischen Eigenschaften. 

Ziel der Forschung ist es, das Verfahren auf Basis einer breiten Rohstoffpalette stabil und wirtschaftlich konkurrenzfähig zu gestalten. 

Aktuelle Forschungsarbeiten:

Kontakt: Dr. Joachim Venus    

Pilotanlage Milchsäure 

Zurück zu "Stoffliche Nutzung von Biomasse"

Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V.
Max-Eyth-Allee 100 · 14469 Potsdam · Deutschland
Tel. +49 (0)331 5699 0 · E-mail atb@atb-potsdam.de