Schrift   | 

Adresse:

Max-Eyth-Allee 100

14469 Potsdam

Tel. +49 (0)331 5699-0

E-Mail atb@atb-potsdam.de

Koordinierendes Institut

Veranstaltung

21.-22. März 2019: Nutzung nachwachsender Rohstoffe - Bioökonomie 3.0, Dresden

Die 24. Fachtagung "Nutzung nachwachsender Rohstoffe - Bioökonomie 3.0" findet vom 21.-22. März 2019 in Dresden statt. Das ATB ist Mitveranstalter. Die Tagung richtet sich vorrangig an Planer und Praktiker aus der Landwirtschaft und der Energiebranche, an Administration und  Wissenschaft.

Die Nutzung nachwachsender Rohstoffe für stoffliche und energetische Zwecke ist nach wie vor von höchster Aktualität. Zur Erreichung klimapolitischer Ziele, einer nachhaltigen Produktion, der Substitution fossiler und damit endlicher Energieträger sowie für die Nutzung neuer Werkstoffe ist die Nutzung nachwachsender Rohstoffe wichtiger denn je.

Im Rahmen der Tagung informieren Referenten aus Wirtschaft, Forschung, Politik und Verbänden über besonders aktuelle, praxisnahe und wissenschaftliche Themen. Gelegenheit zum umfassenden Erfahrungsaustausch bietet nicht nur die Fachtagung, sondern auch das abendliche Get together. 

Diese Tagung ist seit nahezu 25 Jahren etabliert. In diesem Jahr kommt es erstmalig zu einem Schulterschluss mit der Hochschule Zittau/Görlitz, um die bisher parallel durchgeführten und thematisch ähnlichen Tagungen in Mitteldeutschland zu bündeln. So wird in Zukunft der Veranstaltungsort zwischen Dresden und Zittau im zweijährigen Rhythmus wechseln und jeweils der Fokus auf die spezifischen Themenschwerpunkte „Bioökonomie 3.0“ und „Biomass to Power and Heat“ gelegt. Damit öffnet sich die Tagung einem internationalen Publikum und begrüßt insbesondere Gäste aus den Nachbarländern.

24. Fachtagung "Nutzung nachwachsender Rohstoffe - Bioökonomie 3.0" 

Termin: 21.-22. März 2019

Veranstaltungsort: Institut für Holztechnologie Dresden gGmbH (IHD), Zellescher Weg 24, 01217 Dresden

Teilnahmegebühr: 
EUR 190 inkl. MwSt. | Beide Tage, 1. Tag, 2. Tag
EUR 100 inkl. MwSt. | Ermäßigter Tagungsbeitrag für Studenten und Senioren (Nachweis erforderlich)

Die Teilnahme am Abendessen am 1. Veranstaltungstag ist kostenfrei.

Programm (PDF)

Anmeldung bis zum 7. März 2019 

Kontakt ATB: Dr. Ralf Pecenka

 
« Februar - 2019 »
M D M D F S S
  01 02 03
04
05
06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18
19
20 21 22 23
25 26 27 28  
Dienstag, 05. Februar 2019
09:00 - Transatlantic exchange
Feb 5, 2019: Experts from Washington State, USA, and from German institutions met at ATB to discuss latest technological approaches, in particular in the field of digitization in precision agri- and horticulture.
Montag, 18. Februar 2019
09:00 - 18.-19. Februar 2019: GIL-Jahrestagung, Wien
Die 39. GIL-Jahrestagung findet vom 18. bis 19. Februar in Wien statt. Das Schwerpunktthema der Tagung lautet: Digitalisierung für landwirtschaftliche Betriebe in kleinstrukturierten Regionen - ein Widerspruch in sich?
18:00 - 12. Feb. 2019: Was kostet eine zweite Erde?
99. Treffpunkt WissensWerte, Berlin: Was kostet der Schutz der Natur, der Umwelt, der Erde? Welche Chancen bietet die Bioökonomie? Es diskutieren Prof. Dr. Claudia Kemfert, DIW, Prof. Dr. Christine Lang, Vorsitzende des Bioökonomierrates, und Prof. Dr. Cornelia Weltzien, Abteilungsleiterin Technik i...
Dienstag, 19. Februar 2019
09:00 - 18.-19. Februar 2019: GIL-Jahrestagung, Wien
Die 39. GIL-Jahrestagung findet vom 18. bis 19. Februar in Wien statt. Das Schwerpunktthema der Tagung lautet: Digitalisierung für landwirtschaftliche Betriebe in kleinstrukturierten Regionen - ein Widerspruch in sich?
18:00 - 12. Feb. 2019: Was kostet eine zweite Erde?
99. Treffpunkt WissensWerte, Berlin: Was kostet der Schutz der Natur, der Umwelt, der Erde? Welche Chancen bietet die Bioökonomie? Es diskutieren Prof. Dr. Claudia Kemfert, DIW, Prof. Dr. Christine Lang, Vorsitzende des Bioökonomierrates, und Prof. Dr. Cornelia Weltzien, Abteilungsleiterin Technik i...

Presseinfo

Eine für alles. Biogassystem der Zukunft

22. Feb. 2019: Biogas hat Zukunft, prognostizieren WissenschaflerInnen des Potsdamer Leibniz-Instituts für Agrartechnik und Bioökonomie. In einem umfassenden Review, der vor Kurzem im Fachblatt...

Einfach (und) wirksam: Heißwasserbehandlung bei Fresh-Cut-Äpfeln

5. Feb. 2019: Mit Hilfe einer Heißwasserbehandlung bei 55°C für eine Dauer von 30 bis 60 Sekunden kann die Mikroflora auf der Apfelschale effizient reduziert werden. Diese Ergebnisse sind im Projekt...

Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V. · Max-Eyth-Allee 100 · 14469 Potsdam · Deutschland · Tel. +49 (0)331 5699 0 · E-mail atb@atb-potsdam.de