Schrift   | 

Adresse:

Max-Eyth-Allee 100

14469 Potsdam

Tel. +49 (0)331 5699-0

E-Mail atb@atb-potsdam.de

Koordinierendes Institut

Veranstaltung

12. Sept. 2018: Innovationstag Ernährungswirtschaft 2018 am ATB

Plasmaanwendung zur Hygienisierung von Lebensmitteln (Foto: Rumposch/ATB)

Der Innovationstag Ernährungswirtschaft Berlin-Brandenburg 2018 wird vom Clustermanagement Ernährungswirtschaft in Zusammenarbeit mit dem Innovationszentrum Technologien für Gesundheit und Ernährung (IGE) der TU Berlin und der Wirtschaftsvereinigung der Ernährungsindustrie in Berlin und Brandenburg e.V. (WVEB) organisiert.

Das Thema der diesjährigen Veranstaltung lautet "Technologien der Lebensmittelqualität und -sicherheit". Der Fokus dabei liegt auf innovative Technologien für die Lebensmittelsicherheit und neuen Möglichkeiten, um qualitative Eigenschaften von Lebensmitteln zu erhalten. Akteure der Branche stellen in interessanten Präsentationen neue Entwicklungen und Ansätze vor.

Als Auftakt der Veranstaltung stellt ATB-Wissenschaftler Dr.-Ing. Oliver Schlüter das ATB und einige aktuelle Projekte aus dem ATB-Forschungsprogramm "Qualität und Sicherheit von Lebens- und Futtermitteln" vor.

Anschließend erhalten die Teilnehmer einen Einblick in "die Rolle der wissenschaftsbasierten Risikobewertung im Rahmen der Lebensmittelsicherheit" von PD Dr. rer. nat. Andreas Eisenreich aus dem Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR).

Zudem werden innovativen Konzepte in Form von Pitches verschiedener Bereiche präsentiert und diskutiert, u.a.:

  • Mikroskopie und Bilderkennung via Smartphone | ​Oculyze GmbH
  • Oxidationsstabilität von Lebensmitteln | Anton Paar GmbH
  • Das Smartphone als Lebensmittellabor | Fraunhofer-Institut für Photonische Mikrosysteme
  • Hochdrucktechnologie für innovative Lebensmittel | TU Berlin
  • Inline Partikelmessung für die Automatisierung von Granulation und Sprühtrocknung | Sopat GmbH

Die Teilnahme ist kostenlos! Bitte melden Sie sich bis zum 9. September hier an.

Weitere Informationen: http://ernaehrungswirtschaft-brandenburg.de/de/termine/innovationstag-ernaehrungswirtschaft-2018

 
« Februar - 2019 »
M D M D F S S
  01 02 03
04
05
06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18
19
20 21 23 24
25 26 27 28  
Dienstag, 05. Februar 2019
09:00 - Transatlantic exchange
Feb 5, 2019: Experts from Washington State, USA, and from German institutions met at ATB to discuss latest technological approaches, in particular in the field of digitization in precision agri- and horticulture.
Montag, 18. Februar 2019
09:00 - 18.-19. Februar 2019: GIL-Jahrestagung, Wien
Die 39. GIL-Jahrestagung findet vom 18. bis 19. Februar in Wien statt. Das Schwerpunktthema der Tagung lautet: Digitalisierung für landwirtschaftliche Betriebe in kleinstrukturierten Regionen - ein Widerspruch in sich?
18:00 - 12. Feb. 2019: Was kostet eine zweite Erde?
99. Treffpunkt WissensWerte, Berlin: Was kostet der Schutz der Natur, der Umwelt, der Erde? Welche Chancen bietet die Bioökonomie? Es diskutieren Prof. Dr. Claudia Kemfert, DIW, Prof. Dr. Christine Lang, Vorsitzende des Bioökonomierrates, und Prof. Dr. Cornelia Weltzien, Abteilungsleiterin Technik i...
Dienstag, 19. Februar 2019
09:00 - 18.-19. Februar 2019: GIL-Jahrestagung, Wien
Die 39. GIL-Jahrestagung findet vom 18. bis 19. Februar in Wien statt. Das Schwerpunktthema der Tagung lautet: Digitalisierung für landwirtschaftliche Betriebe in kleinstrukturierten Regionen - ein Widerspruch in sich?
18:00 - 12. Feb. 2019: Was kostet eine zweite Erde?
99. Treffpunkt WissensWerte, Berlin: Was kostet der Schutz der Natur, der Umwelt, der Erde? Welche Chancen bietet die Bioökonomie? Es diskutieren Prof. Dr. Claudia Kemfert, DIW, Prof. Dr. Christine Lang, Vorsitzende des Bioökonomierrates, und Prof. Dr. Cornelia Weltzien, Abteilungsleiterin Technik i...

Presseinfo

Eine für alles. Biogassystem der Zukunft

22. Feb. 2019: Biogas hat Zukunft, prognostizieren WissenschaflerInnen des Potsdamer Leibniz-Instituts für Agrartechnik und Bioökonomie. In einem umfassenden Review, der vor Kurzem im Fachblatt...

Einfach (und) wirksam: Heißwasserbehandlung bei Fresh-Cut-Äpfeln

5. Feb. 2019: Mit Hilfe einer Heißwasserbehandlung bei 55°C für eine Dauer von 30 bis 60 Sekunden kann die Mikroflora auf der Apfelschale effizient reduziert werden. Diese Ergebnisse sind im Projekt...

Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V. · Max-Eyth-Allee 100 · 14469 Potsdam · Deutschland · Tel. +49 (0)331 5699 0 · E-mail atb@atb-potsdam.de