Schrift   | 

Adresse:

Max-Eyth-Allee 100

14469 Potsdam

Tel. +49 (0)331 5699-0

E-Mail atb@atb-potsdam.de

Koordinierendes Institut

Nachricht

Nachhören: Big Data auf dem Feld

Test der Plattform 2017 am ATB-Forschungsstandort Marquardt (Foto: ATB)

18. Juni 2018: Die Sendung WissensWerte des rbb inforadio widmet einen Beitrag einer innovativen Multi-Sensorplattform, mit der Landwirte künftig Informationen zur Fruchtbarkeit ihrer Böden besser erfassen und nutzen können. Die Plattform wird derzeit im Rahmen des Projekts I4S gemeinsam mit Forschungspartnern am ATB entwickelt. Prof. Dr.-Ing. Cornelia Weltzien stellt das Projekt im Gespräch mit rbb Reporterin Maren Schibilsky vor.

Sendetermin:  18.06.2018 | 10:25 | WissensWerte

Die Sendung kann nachgehört werden unter: https://www.inforadio.de/programm/schema/sendungen/wissenswerte/201806/243942.html

 

Ziel von I4S ist die Entwicklung eines integriertes System aus Bodensensoren, Modellen und Entscheidungsalgorithmen zur Steuerung der Düngung und Verbesserung der Bodenfunktionen, differenziert für nahezu jeden Quadratmeter Boden.

Das Projekt I4S (Intelligence for Soil) – Integriertes System zum ortsspezifischen Management der Bodenfruchtbarkeit ist eines von 10 Forschungsprojekten im Rahmen der Förderinitiative „BonaRes“ - „Boden als nachhaltige Ressource für die Bioökonomie“. Bei dieser vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Förderinitiative steht die nachhaltige Nutzung der knappen Ressource Boden im Vordergrund.

Kontakt ATB: Dr. Robin Gebbers

 
« Februar - 2019 »
M D M D F S S
  01 02 03
04
05
06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18
19
20 21 23 24
25 26 27 28  
Dienstag, 05. Februar 2019
09:00 - Transatlantic exchange
Feb 5, 2019: Experts from Washington State, USA, and from German institutions met at ATB to discuss latest technological approaches, in particular in the field of digitization in precision agri- and horticulture.
Montag, 18. Februar 2019
09:00 - 18.-19. Februar 2019: GIL-Jahrestagung, Wien
Die 39. GIL-Jahrestagung findet vom 18. bis 19. Februar in Wien statt. Das Schwerpunktthema der Tagung lautet: Digitalisierung für landwirtschaftliche Betriebe in kleinstrukturierten Regionen - ein Widerspruch in sich?
18:00 - 12. Feb. 2019: Was kostet eine zweite Erde?
99. Treffpunkt WissensWerte, Berlin: Was kostet der Schutz der Natur, der Umwelt, der Erde? Welche Chancen bietet die Bioökonomie? Es diskutieren Prof. Dr. Claudia Kemfert, DIW, Prof. Dr. Christine Lang, Vorsitzende des Bioökonomierrates, und Prof. Dr. Cornelia Weltzien, Abteilungsleiterin Technik i...
Dienstag, 19. Februar 2019
09:00 - 18.-19. Februar 2019: GIL-Jahrestagung, Wien
Die 39. GIL-Jahrestagung findet vom 18. bis 19. Februar in Wien statt. Das Schwerpunktthema der Tagung lautet: Digitalisierung für landwirtschaftliche Betriebe in kleinstrukturierten Regionen - ein Widerspruch in sich?
18:00 - 12. Feb. 2019: Was kostet eine zweite Erde?
99. Treffpunkt WissensWerte, Berlin: Was kostet der Schutz der Natur, der Umwelt, der Erde? Welche Chancen bietet die Bioökonomie? Es diskutieren Prof. Dr. Claudia Kemfert, DIW, Prof. Dr. Christine Lang, Vorsitzende des Bioökonomierrates, und Prof. Dr. Cornelia Weltzien, Abteilungsleiterin Technik i...

Presseinfo

Eine für alles. Biogassystem der Zukunft

22. Feb. 2019: Biogas hat Zukunft, prognostizieren WissenschaflerInnen des Potsdamer Leibniz-Instituts für Agrartechnik und Bioökonomie. In einem umfassenden Review, der vor Kurzem im Fachblatt...

Einfach (und) wirksam: Heißwasserbehandlung bei Fresh-Cut-Äpfeln

5. Feb. 2019: Mit Hilfe einer Heißwasserbehandlung bei 55°C für eine Dauer von 30 bis 60 Sekunden kann die Mikroflora auf der Apfelschale effizient reduziert werden. Diese Ergebnisse sind im Projekt...

Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V. · Max-Eyth-Allee 100 · 14469 Potsdam · Deutschland · Tel. +49 (0)331 5699 0 · E-mail atb@atb-potsdam.de