Schrift   | 

Adresse:

Max-Eyth-Allee 100

14469 Potsdam

Tel. +49 (0)331 5699-0

E-Mail atb@atb-potsdam.de

Koordinierendes Institut

Nachricht

Eben erschienen: "Sensing Plant Water Status"

2. Mai 2018: „Sensing Plant Water Status - Methods and Applications in Horticultural Science“ ist der Titel eines Buches, das kürzlich in der ISHS Schriftenreihe Acta Horticulturae erschienen ist. Das von ATB-Wissenschaftler Werner B. Herppich herausgegebene Buch beinhaltet einige der interessantesten Beiträge des ISHS-Symposiums "Sensing Plant Water Status", zu dem sich 2016 mehr als 100 renommierte internationale Wissenschaftler in Potsdam trafen. 

Articles describe recent findings on established and new methods in sensing plant water status from all fields of relevance - considering the fundamentals of the methodology as well as helpful hints achieved in applications. The book highlights the fact that precise knowledge of the physiological basics of all aspects of plants water status is essential but also knowledge and experiences in measuring techniques are targets for the agricultural community. Improved methods to evaluate water use efficiency but also the actual water needs of plants are essential for the horticultural production. A comprehensive understanding of basics of plant water status may help to optimize postharvest condition during harvest, in storage and also during processing. Excessive water losses in postharvest need to be prevented in order to avoid unnecessary loss of freshness and to reduce waste.

Herppich, W.: Proceedings of the International Symposium on Sensing Plant Water Status - Methods and Applications in Horticultural Science. ISHS Acta Horticulturae 1197. ISHS, Leuven, Belgium, 2018, (ISBN 978-94-62611-93-1), 229 S.

https://www.actahort.org/books/1197/index.htm

 
« Januar - 2019 »
M D M D F S S
  01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15
17
18 19 20
21
22 23 24 25 26 27
28 29 30 31  
Donnerstag, 17. Januar 2019
11:00 - 18. Januar 2019: GFFA-Fachpodium "Digitale Technologien für Lebensmittel-Wertschöpfungsketten: Potentiale und Hemmnisse"
Der Leibniz-Forschungsverbund „Nachhaltige Lebensmittelproduktion und gesunde Ernährung" lädt zur Diskussion über Gestaltungsmöglichkeiten und momentane Hindernisse bei der Digitalisierung in der Lebensmittel-Wertschöpfungskette ein.
Montag, 21. Januar 2019
09:00 - 21. Jan. 2019: Farm & Food 4.0, Berlin
Unter dem Motto „Don’t Sleep: Die Digitalisierung nicht verschlafen“ lädt der Kongress Farm & Food 4.0 am 21. Januar 2019 Vertreter von Interessengruppen und Entscheidern nach Berlin ein, um das Thema Digitalisierung in der Landwirtschaft und Lebensmittelindustrie zu diskutieren. ATB-Wissenschaftle...

Presseinfo

INSECTA® 2018

28. Aug. 2018: Die 4. Internationale Konferenz zur Nutzung von Insekten als Futter- und Lebensmittel und im Non-Food-Bereich findet vom 5. bis 7. September 2018 in Gießen statt. Die Veranstalter...

Projekt SunBot: Autonome Pflegehelfer für das Beerenobst

14. Aug. 2018: Ein autonom fahrender, mit Energie aus Photovoltaik gespeister Traktor soll künftig in Strauchbeerenanlagen gezielt die Pflege des Unterwuchses übernehmen und damit helfen, Ertrag und...

Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V. · Max-Eyth-Allee 100 · 14469 Potsdam · Deutschland · Tel. +49 (0)331 5699 0 · E-mail atb@atb-potsdam.de