Schrift   | 

Adresse:

Max-Eyth-Allee 100

14469 Potsdam

Tel. +49 (0)331 5699-0

E-Mail atb@atb-potsdam.de

Koordinierendes Institut

Nachricht

ATB-Wissenschaftler ausgezeichnet

Preisverleihung durch Prof. Kuden an Martin Penzel (Foto: Penzel)

Dr. Manuela Zude-Sasse und Prof. Ryutaro Tao, Präsident des IHC2026 (Foto: Zude)

17. Aug. 2018: Martin Penzel erhielt den ISHS Young Minds Award für seinen Beitrag zur maschinellen Blütenausdünnung. ATB-Wissenschaftlerin Dr. Manuela Zude-Sasse wurde mit einer Ehrenmedaille für ihre Tätigkeit als Commission Chair for Irrigation and Water Relations der ISHS ausgezeichnet. Die Ehrungen fanden im Rahmen des  International Horticultural Congress (IHC2018) in Istanbul statt.

Für seinen Beitrag „Maschinelle Blütenausdünnung verringert vorzeitigen Fruchtfall bei Apfel“ wurde Martin Penzel mit dem ISHS Young Minds Award für die beste Posterpräsentation im Symposium "Understanding Fruit Tree Behaviour in Dynamic Environment" ausgezeichnet.

Prof. Dr. Ayzin B. Kuden von der Cukurova University überreichte im Namen des ICH Scientific Committees die Urkunde an den ATB-Nachwuchswissenschaftler anlässlich des XXX. International Horticultural Congress (IHC2018), der vom 12.-16. August in Istanbul, Turkei, stattfand. 

Martin Penzel forscht derzeit im Rahmen seiner Doktorarbeit zur Ermittlung der Ertragskapazität bei Apfel mit feldtauglichen Sensoren unter der fachlichen Betreuung von Dr. Manuela Zude-Sasse und Prof. Dr.-Ing. Cornelia Weltzien

Ausgezeichnet wurde auch ATB-Wissenschaftlerin Dr. Manuela Zude-Sasse. Sie erhielt die Ehrenmedaille der International Society for Horticultural Science (ISHS) für ihr Engagement als Commission Chair for Irrigation and Water Relations. Nach vier Jahren Vorsitz scheidet sie aus dieser Funktion aus.

Ein nächster großer Kongress unter dem Dach der ISHS findet 2026 in Kyoto, Japan, statt.

 
« Januar - 2019 »
M D M D F S S
  01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16
17
18 19 20
21
22 23 24 25 26 27
28 29 30 31  
Donnerstag, 17. Januar 2019
11:00 - 18. Januar 2019: GFFA-Fachpodium "Digitale Technologien für Lebensmittel-Wertschöpfungsketten: Potentiale und Hemmnisse"
Der Leibniz-Forschungsverbund „Nachhaltige Lebensmittelproduktion und gesunde Ernährung" lädt zur Diskussion über Gestaltungsmöglichkeiten und momentane Hindernisse bei der Digitalisierung in der Lebensmittel-Wertschöpfungskette ein.
Montag, 21. Januar 2019
09:00 - 21. Jan. 2019: Farm & Food 4.0, Berlin
Unter dem Motto „Don’t Sleep: Die Digitalisierung nicht verschlafen“ lädt der Kongress Farm & Food 4.0 am 21. Januar 2019 Vertreter von Interessengruppen und Entscheidern nach Berlin ein, um das Thema Digitalisierung in der Landwirtschaft und Lebensmittelindustrie zu diskutieren. ATB-Wissenschaftle...

Presseinfo

INSECTA® 2018

28. Aug. 2018: Die 4. Internationale Konferenz zur Nutzung von Insekten als Futter- und Lebensmittel und im Non-Food-Bereich findet vom 5. bis 7. September 2018 in Gießen statt. Die Veranstalter...

Projekt SunBot: Autonome Pflegehelfer für das Beerenobst

14. Aug. 2018: Ein autonom fahrender, mit Energie aus Photovoltaik gespeister Traktor soll künftig in Strauchbeerenanlagen gezielt die Pflege des Unterwuchses übernehmen und damit helfen, Ertrag und...

Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V. · Max-Eyth-Allee 100 · 14469 Potsdam · Deutschland · Tel. +49 (0)331 5699 0 · E-mail atb@atb-potsdam.de