Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V. (ATB)

Mission 

Das Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V. (ATB) beforscht als national und international agierendes Forschungszentrum die Schnittstelle von biologischen und technischen Systemen. 

Unsere Forschung zielt auf eine nachhaltige Intensivierung. Hierfür analysieren, modellieren und bewerten wir bioökonomische Produktionssysteme. Wir entwickeln und  integrieren neue Technologien und Managementstrategien für eine wissensbasierte, standortspezifische Produktion von Biomasse und deren Nutzung für die Ernährung, als biobasierte Produkte und Energieträger – von der Grundlagenforschung bis zur Anwendung. 

Damit tragen wir bei zur Ernährungssicherung, zum Tierwohl, zur ganzheitlichen Nutzung von Biomasse und zum Schutz von Klima und Umwelt. [Leitbild]

Interdisziplinäre Wissenschaftlerteams bearbeiten die konkreten Aufgaben innerhalb von vier Forschungsprogrammen:


Biochemikalien aus Altholz

1. Aug. 2017: Mit einem Bioraffinerieverfahren wollen Wissenschaftler Chemikalien zur Herstellung von Biokunststoffen aus Altholz gewinnen. So ließe sich altes Holz, das bisher hauptsächlich zur Energiegewinnung verbrannt wird, künftig auch...[mehr]

Rückblick: Prof. Dr. Herrmann Priebe (1907-1997)

20. Juli 2017: Herrmann Priebe hatte von 1942 bis 1944 die Preußische Versuchs- und Forschungsanstalt für Landarbeit in Potsdam-Bornim geleitet. Nach dem Attentat vom 20. Juli 1944 gegen Hitler war Priebe wegen seiner Nähe zur Widerstandsgruppe um...[mehr]

Eben erschienen: "Special Issue on Biochar as an Option for Sustainable Resource Management"

7. Juli 2017: Ergebnisse der COST Action "Biochar as option for sustainable resource management (TD1107)" sind soeben im Sonderheft der Fachzeitschrift Journal of Environmental Engineering and Landscape Management open access erschienen.[mehr]

Projekt PERCAL gestartet

5. Juli 2017: PERCAL zielt auf die Nutzung des organischen Anteils von Siedlungsabfällen (MSW) für chemische Zwischenprodukte wie Bioethanol, Milchsäure oder Bernsteinsäure. Das Projekt wird im Rahmen des Sonderprogramms "Bio Based Industries" der...[mehr]

ATB-Nachwuchswissenschaftler ausgezeichnet

5. Juli 2017: Für seinen Beitrag "Economic potential of site-specific N fertilizer application when N supply is restricted" wurde Yusuf Karatay im Rahmen des 2017 EFITA-WWCA Congress für die "Best oral student communication" ausgezeichnet.[mehr]

Treffer 1 bis 5 von 182

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

Nächste >

Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V.
Max-Eyth-Allee 100 · 14469 Potsdam · Deutschland
Tel. +49 (0)331 5699 0 · E-mail atb@atb-potsdam.de