Schrift   | 

Adresse:

Max-Eyth-Allee 100

14469 Potsdam

Tel. +49 (0)331 5699-0

E-Mail atb@atb-potsdam.de

Koordinierendes Institut

Leitbild

Mission 

Das Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V. (ATB) ist ein national und international agierendes Forschungszentrum an der Schnittstelle von biologischen und technischen Systemen.
Unsere Forschung zielt auf eine nachhaltige Intensivierung. Hierfür analysieren, modellieren und bewerten wir bioökonomische Produktionssysteme. Wir entwickeln und  integrieren neue Technologien und Managementstrategien für eine wissensbasierte, standortspezifische Produktion von Biomasse und deren Nutzung für die Ernährung, als Rohstoff und Energieträger – von der Grundlagenforschung bis zur Anwendung.
Damit tragen wir bei zur Ernährungssicherung, zum Tierwohl, zur ganzheitlichen Nutzung von Biomasse und zum Schutz von Klima und Umwelt.

Wissen generieren und transferieren 

Unser Ziel ist es, wesentliche Beiträge zur Lösung gesellschaftlicher Fragen für die wissenschaftliche und allgemeine Öffentlichkeit bereitzustellen und Wissen in die Wirtschaft zu transferieren. 
Dieses Ziel verfolgen wir in interdisziplinären Teams von wissenschaftlichen und technischen MitarbeiterInnen, die ein breites Methodenspektrum aus Natur-, Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften abdecken. Wir kooperieren dabei mit führenden Forschergruppen weltweit. 
Unsere Forschungsergebnisse veröffentlichen wir auf nationaler und internationaler Ebene und setzen unser Wissen zum Wohl der Gesellschaft ein. Wir bewahren unsere Offenheit gegenüber Neuem.   

Qualität sichern 

Wir fühlen uns den Grundsätzen zur Sicherung der Guten Wissenschaftlichen Praxis der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und den „Empfehlungen zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis in den Instituten der Leibniz-Gemeinschaft“ verpflichtet. 
Wir, wissenschaftliches, technisches wie administratives Personal, arbeiten gewissenhaft, transparent und nachvollziehbar uns selbst und anderen gegenüber. Die wissenschaftlichen Methoden und Instrumente zur Durchführung unserer Forschungsarbeit werden von uns kontinuierlich weiterentwickelt. Durch eine enge Verzahnung von Methodenforschung mit den inhaltlichen Aufgaben sichern wir die Qualität unserer Forschung und optimieren unser Methodeninventar für den jeweiligen Einsatzzweck. Es ist unser Anspruch, durch Qualität, Erfahrung, Kontinuität und Engagement das Vertrauen und die Anerkennung durch unsere Partner – national wie international - weiter zu stärken.   

Verantwortung tragen 

Wir bekennen uns zu unserer Verantwortung gegenüber Mensch, Gesellschaft und Natur. Unsere Forschung ist den Grundsätzen der Nachhaltigkeit verpflichtet. 
Wir nehmen Verantwortung gegenüber allen Menschen wahr und pflegen einen offenen Umgang, der von Respekt, Solidarität, Integration und Gerechtigkeit geprägt ist. 
Im Institut ist die Gleichstellung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gelebte Kultur. Das ATB fördert die Karriere von Frauen und Männern und ihre Teilhabe am wissenschaftlichen Leben in gleichem Maße.   
Wir bekennen uns zu einer Institutskultur, die den beruflichen, familiären und gesellschaftlichen Aufgaben aller MitarbeiterInnen Wertschätzung entgegen bringt und fördern die Vereinbarkeit von Beruf und Familie
Wir fördern den wissenschaftlichen und wissenschaftsunterstützenden Nachwuchs mit strukturierten Maßnahmen und ermöglichen kreatives und eigenverantwortliches Arbeiten in interdisziplinären Teams. Wir ermöglichen unseren Beschäftigten bestmögliche Qualifizierung und Förderung.  

Anerkennung leben 

Gegenseitiger Respekt und ehrliche Wertschätzung der vielfältigen Leistungen aller MitarbeiterInnen ermöglichen uns einen angemessenen und förderlichen Umgang miteinander. Wir erkennen die Verschiedenartigkeit unserer MitarbeiterInnen an. Als weltoffenes Institut heißen wir MitarbeiterInnen aus anderen Ländern und Kulturen willkommen. Mit ihren vielfältigen Erfahrungen und Biographien bereichern sie unsere Wissenschaftsgemeinschaft und die produktive Institutsatmosphäre. 

Nach oben

 

Termine

26. April 2017

ATB-Kolloquium: Untersuchung der Stabilität der Biokohlen mit Hilfe isotopenchemischer Messungen

27. April 2017: Computer-Bildanalyse in der Landwirtschaft

Ziel der Workshop-Reihe ist der Erfahrungsaustausch zwischen den Forschergruppen in der Anwendung...

Aktuell

Systeme zur Bewässerungssteuerung im Pflanzenbau

24. März 2017: Etwa 2 % der landwirtschaftlich genutzten Flächen in Deutschland werden bewässert....

Presseinfo

Tierschutzplan Brandenburg: Lenkungsgremium konstituiert

26. Jan. 2017: In der gestrigen Sitzung am ATB hat sich das Lenkungsgremium zur...

Kompromiss- und Gesprächsbereitschaft zur Auftaktveranstaltung Tierschutzplan Brandenburg

19. Dez. 2016: Die mit der Erarbeitung eines Entwurfs für den Tierschutzplan...

ATB 2014-2015

Per Klick im aktuellen Forschungsbericht 2014-2015 blättern...

Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V. · Max-Eyth-Allee 100 · 14469 Potsdam · Deutschland · Tel. +49 (0)331 5699 0 · E-mail atb@atb-potsdam.de