Gleichstellung

Das ATB hat sich die Gleichstellung von Frauen und Männern zu einem zentralen Anliegen gemacht und sich zum Ziel gesetzt, insbesondere den Anteil an Frauen in Führungspositionen kontinuierlich und zügig zu erhöhen. 

Das ATB unterstützt männliche und weibliche Beschäftigte mit familiären Verpflichtungen gleichermaßen durch verschiedene Angebote, die eine Balance von Beruf und Familie ermöglichen sollen. 

Als Leibniz-Institut sieht sich das ATB den Gleichstellungszielen der Leibniz-Gemeinschaft verpflichtet und wird bei seinen Bemühungen von dieser durch verschiedene Instrumente unterstützt. 
Als erste nicht-universitäre Wissenschaftsinstitution entschied die Leibniz-Gemeinschaft im November 2008 die von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) verabschiedeten "Forschungsorientierten Gleichstellungsstandards" im Rahmen einer Selbstverpflichtung zu akzeptieren. Die hierbei definierten strukturellen und personellen Standards tragen durchgängig, transparent, wettbewerbsfähig und zukunftsorientiert, sowie kompetent zur Gleichstellung von Männern und Frauen bei. 

Das Gleichstellungskonzept 2016-2019 des ATB beschreibt Ziele und Maßnahmen zur Umsetzung der forschungsorientierten Gleichstellungsstandards.

Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V.
Max-Eyth-Allee 100 · 14469 Potsdam · Deutschland
Tel. +49 (0)331 5699 0 · E-mail atb@atb-potsdam.de