Projekt

Titel:Schalenkeimreduktion auf Brut- und Konsumeiern mittels atmosphärischem Plasma (iPlas).
Beginn:01.04.2013
Ende:31.07.2015
Koordinierendes Institut:Universität Leipzig, Leipzig
Koordinator:Peggy Braun
Ansprechpartner im ATB:Oliver Schlüter
Förderung:Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen "Otto von Guericke" e.V. (AiF) / Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi), Berlin
  
Angesiedelt im Forschungsprogramm:Qualität und Sicherheit von Lebens- und Futtermitteln
Kurzbeschreibung:Ziel des Projekts ist ein schonendes und trockenes Verfahren zur Eischalendekontamination auf der Grundlage von atmosphärischem Plasma zu
erarbeiten. Das Vorkommen von Mikroorganismen, insbesondere Salmonella Enteritidis (S. E.), in den Geflügelbeständen und der Nahrungsmittelkette soll durch die Reduktion des Eintrages über Hühnereier/Bruteier weiter zurückgedrängt werden.
Der Forschungsfokus liegt auf Untersuchungen zur Inaktivierungseffizienz eines speziell erzeugten atmosphärischen Plasmas in der Wirkung auf Mikroorganismen allgemein und S. E. im Besonderen, ohne die Eischale und empfindliche Kutikula bzw. die Schlupfrate bei Bruteiern zu beeinträchtigen.
Abstract:The project aims at a gentle and dry decontamination process for eggshells on the basis of atmospheric plasma. The presence of microorganisms, especially Salmonella enteritidis (SE) in poultry population and in the food chain is to be suppressed by reducing their entry via chicken eggs / hatching eggs. Research focuses on the inactivation of micro-organisms in general and SE in particular, through specially produced atmospheric plasma - without affecting the egg shell and delicate cuticle or hatchability in hatching eggs.
Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V.
Max-Eyth-Allee 100 · 14469 Potsdam · Deutschland
Tel. +49 (0)331 5699 0 · E-mail atb@atb-potsdam.de