Schrift   | 

Adresse:

Max-Eyth-Allee 100

14469 Potsdam

Tel. +49 (0)331 5699-0

E-Mail atb@atb-potsdam.de

Koordinierendes Institut

Projekt

Titel:Linking increases in water use efficiency for food production at the farm scale to global projections (GlobalFarmWater)
Beginn:01.03.2012
Ende:28.02.2014
Koordinierendes Institut:Leibniz-Institut für Agrartechnik Potsdam-Bornim e.V. (ATB), Potsdam
Koordinator:Judy Libra
Förderung:Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung / Logistik: Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit, Berlin/Eschborn
Förderkennzeichen:10.7860.9-001.00
Förderprogramm:BMZ Funding Program for International Agricultural Research
Partner:International Food Policy Research Institute, USA; Southern Institute for Water Resource Planing, Vietnam
  
Angesiedelt im Forschungsprogramm:Bewertung des Technikeinsatzes in Agrarsystemen
Kurzbeschreibung:Die Landwirtschaft verwendet den größten Anteil der erneuerbaren Wasserressourcen zur Ernährung einer noch immer wachsenden Weltbevölkerung. Gleichzeitig verknappt sich das für die Nahrungsmittelproduktion verfügbare Wasser, nicht zuletzt infolge des Klimawandels. Modelle zur Berechnung der Auswirkungen globaler Wandlungsprozesse auf die Landwirtschaft sind vergleichsweise großskalig und können die Ebene landwirtschaftlicher Betriebe daher nicht richtig abbilden. Allerdings wirken sich die Treiber globalen Wandels letztlich auf dieser lokalen Ebene auf Wasserressourcen aus und deshalb müssen Maßnahmen zur produktiveren Nutzung des Wassers auf dieser Ebene ansetzen.
Das Projektziel besteht in der Verknüpfung eines regionalen bis globalen Modells, das sozio-ökonomische und Wasserressourcen-bezogene Wirkungen auf Nahrungsmittelproduktion und -nachfrage berechnet (IMPACT-Water), mit einem Modell für Wasserproduktivität auf der Ebene landwirtschaftlicher Betriebe. Der Schwerpunkt liegt auf der Provinz Ninh Tuan in Vietnam, eine wasserarme Region aufgrund der Kombination orographischer und geologischer Faktoren.
Die BMZ-Forschungsbeihilfe sieht vor, die Kapazität der Projektbeteiligten zur Entwicklung wissensbasierter Antworten auf Einschränkungen der Wassernutzung für die Nahrungsmittelproduktion, eine für globale Entwicklung immer dringlichere Frage, zu stärken.
Abstract:Agriculture uses the major share of renewable water resources to feed a still expanding world population under conditions of rising water scarcity, not least due to climate change. Models for gauging the effect of global change on agriculture are comparatively large scale and therefore disconnected from the farm level. But it is at this level that the drivers of global change ultimately translate into impacts on local water resources and where action must be taken.
The project aims to link a regional-to-global model that computes socio-economic and water resource-related impacts on food production and demand (IMPACT Water) with a model on water productivity at the farm level (AgroHyd). It focuses on the Ninh Tuan Province in Vietnam, a water-scarce region due to a combination of orographic and geological factors.
ATB is coordinating this project (Funded by: Federal Ministry of Economic Cooperation and Development (BMZ); logistics: Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH) with two partners: the International Food Policy Research Institute (IFPRI) in Washington D.C. and the Southern Institute for Water Resources Planning (SIWRP) in Vietnam.
The BMZ grant envisions strengthening the capacity of the project participants to develop knowledge-based responses to water resource limitations for food production, an increasingly pressing global development issue.
 

Termine

24.-25. Okt. 2019: Minimal Processing in der Nacherntekette pflanzlicher Produkte, ATB

Lebensmitteltechnologen treffen sich zu diesem GDL–Symposium am ATB, um...

4. Nov. 2019: Stammtisch "Präziser Pflanzenschutz mit digitalen Technologien - Wann lohnt sich was?", Bad Belzig

Der Regionale Stammtisch - Wissenschaft trifft Praxis bietet Landwirten die...

Nov 7, 2019: Transforming our food systems for the future, Berlin

Some say our food systems are at a breaking-point and need to be transformed....

Ansprechpartner finden

Aktuell

GO-GRASS: Neue Nutzungskonzepte für eine vergessene Ressource

18. Okt. 2019: Rund 28% der Flächen in der Europäischen Union sind mit Grünland und grünen Sträuchern bewachsen. Bis heute bleiben diese Ressourcen...

Prof. Dr.-Ing. Cornelia Weltzien ausgezeichnet

15. Okt. 2019: Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner ehrte die ATB-Wissenschaftlerin Prof. Dr. Cornelia Weltzien mit der renommierten...

Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V. · Max-Eyth-Allee 100 · 14469 Potsdam · Deutschland · Tel. +49 (0)331 5699 0 · E-mail atb@atb-potsdam.de