Schrift   | 

Adresse:

Max-Eyth-Allee 100

14469 Potsdam

Tel. +49 (0)331 5699-0

E-Mail atb@atb-potsdam.de

Koordinierendes Institut

Projekt

Titel:Innovative und ganzheitliche Wertschöpfungskonzepte für funktionelle Lebens- und Futtermittel aus heimischen Körnerleguminosen vom Anbau bis zur Nutzung (LeguAN). Teilprojekt 6
Beginn:01.10.2011
Ende:31.03.2015
Koordinierendes Institut:Universität Hamburg, Hamburg
Koordinator:Sascha Rohn
Ansprechpartner im ATB:Oliver Schlüter
Förderung:Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE), Bonn
Förderkennzeichen:511-06.01-28-1-54.075-10
Förderprogramm:PT Innovationsförderung
Partner:anona Nährmittel C. L. Schlobach GmbH, Colditz; Deutsches Institut für Ernährungsforschung, Nuthetal; Emsland-Stärke GmbH, Emlichheim; Fachhochschule Südwestfalen; Gemeinschaft zur Förderung der privaten deutschen Pflanzenzüchtung e.V., Bonn; General Mills GmbH, Hamburg; Institut für Lebensmittel- und Umweltforschung e.V., Potsdam; Kampffmeyer Food Innovation GmbH, Hamburg; Leibniz-Institut für Gemüse- und Zierpflanzenbau, Großbeeren & Erfurt (IGZ), Großbeeren; neoplas GmbH, Greifswald; SternEnzym GmbH & Co.KG, Ahrensburg; Technische Universität Berlin, Berlin; tegut... Gutberlet Stiftung & Co., Fulda; Universität Hamburg, Hamburg; Viba sweets GmbH, Floh-Seligenthal; Youse GmbH, Berlin
  
Angesiedelt im Forschungsprogramm:Qualität und Sicherheit von Lebens- und Futtermitteln
Kurzbeschreibung:LeguAN zielt auf die effiziente und marktgerechte Herstellung von innovativen Lebensmitteln und -zutaten (Halbfertigerzeugnisse) auf der Basis von heimischen Leguminosenarten wie Erbse (Körnerfuttererbse und Gemüseerbse) und Ackerbohne.

Ziel der Arbeiten des ATB im Arbeitspaket 3 (Optimierte Gewinnung und technologische Modifikation funktioneller Inhaltstoffe von ausgewählten Legumisosenarten) ist der innovative Einsatz von Plasmatechnologien entlang der Wertschöpfungskette von Leguminosen. Dabei werden u.a. Fragestellungen zur Wechselwirkung von Matrix und Prozess näher untersucht, darunter die Steuerung der Inhaltsstoffprofile während der Lagerung sowie die gezielte Modifizierung von Produkteigenschaften bei der Verarbeitung.
Im Fokus des Arbeitspakets 4 steht die technologische Bewertung und der Methodenvergleich. Ziel ist die ökonomische Analyse der Potenziale verschiedener im Verbund bearbeiteter züchterischer und technischer Innovationen in Körnerleguminosen-Wertschöpfungsketten. Das Arbeitspaket übernimmt eine Querschnittsaufgabe, vergleicht die verschiedenen Wertschöpfungsketten von der Züchtung bis zur Akzeptanz beim Verbraucher.
Abstract:LeguAN aims at the efficient and market-oriented production of innovative foods and ingredients (semi-finished products) on the basis of native legume species such as pea (pea grains and vegetable pea), and tonka bean.

Aim of ATB in work package 3 (Optimized production and technological modification of functional ingredients from selected Legumisosae species) is the innovative use of plasma technologies along the value chain of leguminosae. Inter alia, issues related to the interaction of matrix and process are investigated, including the control of the ingredient profiles during storage as well as the specific modification of product properties during processing.
The focus of the work package 4 is the technological evaluation and comparison of methods. The aim is the economic analysis of the potential of different breeding and technical innovations in grain legume value chains. In comparing the different value chains from breeding through to consumer acceptance the work package has a cross-sectional task.
 

Termine

28. März 2019: Boys'Day - Coole Laborhelden gesucht!

Zum Boys‘Day öffnet das Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie (ATB)...

28. März 2019: Girls'Day - Technik mit Zukunft. Was für Mädchen.

Zum diesjährigen Girls'Day lädt das Leibniz-Institut für Agrartechnik und...

4.-5. April 2019: Protein Paradoxes Network Meeting

Das zweitägige Netzwerktreffen im Rahmen des Projekts Protein Paradoxes findet...

Ansprechpartner finden

Aktuell

Transatlantic exchange

Feb 5, 2019: Experts from Washington State, USA, and from German institutions met at ATB to discuss latest technological approaches, in particular in...

GFFA-Forum zu Digitalisierung und Lebensmittel-Wertschöpfungsketten

18. Jan. 2019: Gemeinsam mit der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) hat der Leibniz-Forschungsverbund...

Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V. · Max-Eyth-Allee 100 · 14469 Potsdam · Deutschland · Tel. +49 (0)331 5699 0 · E-mail atb@atb-potsdam.de