Schrift   | 

Adresse:

Max-Eyth-Allee 100

14469 Potsdam

Tel. +49 (0)331 5699-0

E-Mail atb@atb-potsdam.de

Koordinierendes Institut

Projekt

Titel:Präzise Kalkung in Brandenburg
Beginn:01.01.2017
Ende:31.12.2021
Koordinierendes Institut:Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde, Eberswalde
Koordinator:Eckhard Kramer
Ansprechpartner im ATB:Robin Gebbers
Förderung:Investitionsbank des Landes Brandenburg, Potsdam
Förderprogramm:EIP-Projekte; Förderung operationeller Gruppen
Partner:Leibniz-Institut für Gemüse- und Zierpflanzenbau, Großbeeren & Erfurt (IGZ), Großbeeren
  
Angesiedelt im Forschungsprogramm:Präzisionslandwirtschaft in Pflanzenbau und Tierhaltung
Kurzbeschreibung:"Präzise Kalkung in Brandenburg - pH BB" will das Management der Bodenazidität in Brandenburger Betrieben verbessern. In Brandenburg kommt es auf 74 % der Flächen zu Ertragsminderungen und Verschlechterungen der Bodenfruchtbarkeit durch zu hohe oder zu niedrige pH-Werte. Mithilfe mobiler Bodensensoren sollen wichtige Bodeneigenschaften schnell, kostengünstig und kleinräumig erfasst sowie Methoden zur Verarbeitung der Kartierungsdaten und Ableitung von Düngungsempfehlungen entwickelt werden. Ziel sind praktikable Lösungen zur teilflächenspezifischen Düngung, die den Einstieg in die Präzisionskalkung erleichtern. Neben der koordinierenden Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) und den Leibniz-Instituten für Agrartechnik und Bioökonomie (ATB) und Gemüse- und Zierpflanzenbau Großbeeren/Erfurt e.V. (IGZ) sind fünf Praxispartner am Projekt pH BB beteiligt.
Abstract:"Precise application of lime in Brandenburg - pH BB" wants to improve the management of soil acidity in agricultural farms in Brandenburg. In Brandenburg, 74% of the areas suffer from reductions in yield and deterioration of soil fertility due to too high or too low pH values. With the aid of mobile soil sensors, important soil properties are to be recorded quickly, cost-effectively and in small scale as well as methods for processing the mapping data and calculation of fertilization recommendations. The aim is to provide practical solutions for the application of specific fertilizers, which make it easier to get started with precision liming. In addition to the coordinating university for sustainable development Eberswalde (HNEE) and the Leibniz Institute for Agraricultural Engineering and Bioeconomy (ATB) and Leibniz Institute of Vegetable and Ornamental Crops Großbeeren e.V. (IGZ), five partners from agricultural practice are involved in the pH BB project.
 

Termine im Programm

Sept 17-20, 2019: Trainingschool on measuring and modelling gaseous emissions from livestock systems, Potsdam

The interdisciplinary training school provides hands-on training in measuring and modelling on...

26. Sept. 2019: Potsdam innovativ - Vor Ort am ATB

Potsdam innovativ ist eine Veranstaltungsreihe für innovative Unternehmer, Wissenschaftler und...

30. Sept. - 2. Okt. 2019: Workshop "Integriertes nachhaltiges Stickstoffmanagement"

Die Europäische Kommission und die Task Force für reaktiven Stickstoff (TFRN) im Rahmen des...

Programm aktuell

Gebündelte Kompetenz in der Region

10. Mai 2019: Im Interview des Clusters Optik und Photonik Berlin-Brandenburg beschreibt...

Transatlantic exchange

Feb 5, 2019: Experts from Washington State, USA, and from German institutions met at ATB to discuss...

Presseinfo

Präzises Modell für den optimalen Fruchtbehang

6. Juni 2019: Brandenburgs Agrar- und Umweltstaatssekretärin Dr. Carolin Schilde informierte sich bei ihrem gestrigen Besuch am ATB-Forschungsstandort Marquardt über Ergebnisse des EIP-Agri Projekts...

Projekt SunBot: Autonome Pflegehelfer für das Beerenobst

14. Aug. 2018: Ein autonom fahrender, mit Energie aus Photovoltaik gespeister Traktor soll künftig in Strauchbeerenanlagen gezielt die Pflege des Unterwuchses übernehmen und damit helfen, Ertrag und...

Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V. · Max-Eyth-Allee 100 · 14469 Potsdam · Deutschland · Tel. +49 (0)331 5699 0 · E-mail atb@atb-potsdam.de