Erfassung von prozessrelevanten Parametern

Die sensortechnische Erfassung von Tier-, Pflanzen- und Umweltparametern ist Grundlage zur präzisen und automatisierten Beschreibung der Zustände der Produktionssysteme sowie ihrer In- und Outputs. Bei der Sensorentwicklung sind die rauen Einsatzbedingungen und der Kostendruck in der Landwirtschaft zu berücksichtigen. 

Hierzu gehören das Entwickeln und Anwenden von Sensorsystemen und Algorithmen. Unter anderem zur Erfassung von:

  • Tieraktivitäten mit Hilfe von Pedometern und Trackingsystemen, sowie Messung der Körpertemperatur bei Nutztieren und Belastungsgrad von Eutergewebe
  • Bodenfruchtbarkeitsparametern durch neuartige Bodensensoren
  • Identifikation von Pflanzenkrankheiten, Beikräutern, Wasser- und Nährstoffmangel
  • Bestimmung der Fruchtreife und -qualität in situ
  • dynamische Umgebungserkennung mittels optischer Methoden
  • Messung klimarelevanter Emissionen aus der Tierhaltung
Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V.
Max-Eyth-Allee 100 · 14469 Potsdam · Deutschland
Tel. +49 (0)331 5699 0 · E-mail atb@atb-potsdam.de