Energieeffiziente und leistungsfähigere Erntetechnik Kamillenblüten

Erntemaschine für Kamillenblüten (ATB-Forschungsmuster, 2012)
Erntemaschine für Kamillenblüten (ATB-Forschungsmuster, 2012)

Für das Ernten von Kamillenblüten werden gegenwärtig in Deutschland vorrangig Pflückmaschinen des Typs "KEM Linz III" eingesetzt, die teilweise noch auf Komponenten aus der Produktion des ehemaligen "Kombinat Fortschritt Landmaschinen" basieren.
Die Produktion dieser Maschinen begann im Jahr 1975, so dass die ältesten Maschinen ein Alter von mehr als 35 Jahren aufweisen. Seit über 15 Jahren gibt es weder Forschung zur Entwicklung zukünftiger Erntetechnik noch einen Landmaschinenhersteller in Deutschland, der modernisierte bzw. neue Kamillenerntemaschinen anbietet. Zielstellung eines von der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR) geförderten Projektes (KAMEL) ist daher die Entwicklung, Erprobung und verfahrenstechnische Bewertung des Funktionsmusters einer neuen Erntemaschine für Kamillenblüten, das sich durch eine hohe Arbeitsqualität bei doppelter Ernteleistung und geringen Kosten auszeichnet.

Kontakt: Detlef Ehlert

 

 

 

Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V.
Max-Eyth-Allee 100 · 14469 Potsdam · Deutschland
Tel. +49 (0)331 5699 0 · E-mail atb@atb-potsdam.de