Font   | 

Address:

Max-Eyth-Allee 100

14469 Potsdam

Germany

Tel. +49 (0)331 5699-0

Email atb@atb-potsdam.de

Coordinating institute

Projects

Title:BagW Partizipation: DiReBio - Methodik, Infrastruktur und flächendeckende Initiierung für Diskurse zur Entwicklung lokaler Zukunftsstrategien zur Bioökonomie;
Start:01.10.2017
End:30.09.2020
Coordinating institute:Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V. (ATB), Potsdam
Coordinator:Joachim Venus
Funding:Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Bonn
Grant agreement number:031B0409B
Partner:Universität Potsdam, Potsdam; Wissenschaftsladen Potsdam e.V,, Potsdam
  
Part of research program:Material and energetic use of biomass ; Material and energetic use of biomass
Abstract:Um Bioökonomie dauerhaft als Wirtschaftsform zu etablieren, müssen nicht nur technologische Innovationen entwickelt werden, sondern auch geeignete Voraussetzungen auf politischer, wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Ebene geschaffen werden. Hier setzt der bioökonomische Diskurs an, der disziplin-, branchen- und interessenübergreifend angelegt ist. Untersuchungsregion für das vorliegende Projekt ist das Land Brandenburg mit noch zu definierenden Modell-Gemeinden. Der Beitrag des ATB ist im Technologie- und Wissenstransfersektor angesiedelt. Zielgruppe sind primär Landwirte und Gartenbauer, darüberhinaus andere gesellschaftliche Gruppen. Auf Basis der Projektergebnisse könnten in der Folge Arbeiten zu Indikatoren für die Umsetzung der Bioökonomie in die Gesellschaft aufsetzen.
Abstract:In order to establish bioeconomy permanently as an economic form, not only technological innovations have to be developed, but also suitable prerequisites have to be created at the political, economic and social level. This is where the bioeconomic discourse, which is interdisciplinary, intersectoral and interdependent, begins. The study area for the present project is the state of Brandenburg with model communities still to be defined. The contribution of the ATB is located in the technology and knowledge transfer sector. The target group is primarily farmers and horticulturists, as well as other social groups. On the basis of the results of the project, work could be carried out on indicators for the implementation of the bioeconomy in society put on.
 

Program events

no news in this list.

Program news

GO-GRASS: Discovering the diverse potential of our forgotten grassland

Oct 18, 2019: Around 28% of the total area of the European Union countries is covered by grassland...

Multitalent Hanf

27. Feb. 2019: Im Rahmen einer Tagesexkursion informierten sich Landwirte und Wirtschaftsvertreter...

Press

Neuer Methanrechner zur Optimierung von Biogasanlagen jetzt online verfügbar

5. Feb. 2020: Im Projekt Opti-Methan (Förderung: BMEL/FNR) hat das Leibniz-Institut für...

Schnittholz: Neue Energie aus dem Obst- und Weinbau

14. Juli 2016: Diese Wertschöpfungskette macht Sinn – das ist das Ergebnis des jetzt auslaufenden...

Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V. · Max-Eyth-Allee 100 · 14469 Potsdam · Germany · Tel. +49 (0)331 5699 0 · E-mail atb@atb-potsdam.de