Font   | 

Address:

Max-Eyth-Allee 100

14469 Potsdam

Germany

Tel. +49 (0)331 5699-0

Email atb@atb-potsdam.de

Coordinating institute

Projects

Title:Säurebasierte Hydrolyse von unbehandelten Altholzrecyclaten zur Bereitstellung von Biochemikalien; TeilProjekt: Direktfermentation Zuckerhydrolysate
Start:01.08.2017
End:31.07.2020
Coordinating institute:BioEconomy Cluster
ATB contact:Joachim Venus
Funding:Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Bonn
Grant agreement number:03VNE1032D
Funding framework:Richtlinie zur Förderung von KMU-zentrierten, strategischen FuE-Verbünden in Netzwerken und Clustern (KMU-NetC).
Partner:Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V., München; Gesellschaft für Nachhaltige Stoffnutzung mbH, Halle (Saale); Green Sugar AG, Meißen; Ormatic GmbH, Berlin
  
Part of research program:Material and energetic use of biomass
Abstract:Im Projekt HyAlt4Chem werden Verfahren zur Nutzbarmachung von Recycling- und Altholz für Basischemikalien nach entsprechender Vorbehandlung erarbeitet und optimiert.
Dabei wird am ATB am Beispiel Milchsäure die Fermentierbarkeit verschiedener Feedstock-Ströme, die sich je nach Zusammensetzung und Holzart stark unterscheiden können, untersucht. Hintergrund des Projektes ist die Umsetzung der nationalen "Roadmap Bioraffinerien" für den Arbeitsschwerpunkt "Erschließung und hochwertige Nutzung neuer oder alternativer, nachhaltiger Rohstoffquellen, einschließlich der Nutzung von biogenen Rest- und Abfallstoffen in einer Bioraffinerie".
Abstract:In the project HyAlt4Chem, processes for the utilization of recycled and old wood for basic chemicals after appropriate pre-treatment are developed and optimized.
At ATB, the fermentability of different feedstock streams, which can differ greatly depending on the composition and type of wood, will be investigated in the case of lactic acid.
The project thus contributes to the implementation of the strategic national "roadmap biorefineries", in particular regarding the focus "exploitation and high-quality utilization of new or alternative, sustainable sources of raw materials, including the use of biogenic residues and waste in a biorefinery".
 

Program events

no news in this list.

Program news

GO-GRASS: Discovering the diverse potential of our forgotten grassland

Oct 18, 2019: Around 28% of the total area of the European Union countries is covered by grassland...

Multitalent Hanf

27. Feb. 2019: Im Rahmen einer Tagesexkursion informierten sich Landwirte und Wirtschaftsvertreter...

Press

Neuer Methanrechner zur Optimierung von Biogasanlagen jetzt online verfügbar

5. Feb. 2020: Im Projekt Opti-Methan (Förderung: BMEL/FNR) hat das Leibniz-Institut für...

Schnittholz: Neue Energie aus dem Obst- und Weinbau

14. Juli 2016: Diese Wertschöpfungskette macht Sinn – das ist das Ergebnis des jetzt auslaufenden...

Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V. · Max-Eyth-Allee 100 · 14469 Potsdam · Germany · Tel. +49 (0)331 5699 0 · E-mail atb@atb-potsdam.de